Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Archiv – Bruchköbeler Kurier | 2017

(Bruchköbel/pm) - In der Reihe der Bürgergespräche als Gesprächsangebote für Bürger in allen Stadtteilen lud die FDP in das Bürgerhaus Oberissigheim ein. Bei der gut besuchten Veranstaltung ging es vorrangig um die Belange der Menschen im Stadtteil. Schnell waren die Kernprobleme angesprochen: die mangelhafte Infrastruktur in Oberissigheim, Verkehrsproblematiken und natürlich das Für und Wider des geplanten Baus des neuen Feuerwehrstützpunktes. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Gerd J. Jesse machte seinen Standpunkt klar, indem er zunächst die Bedeutung der Feuerwehr in Oberissigheim und den untragbaren Zustand des aktuellen Feuerwehrstützpunktes skizzierte. Trotzdem sprach er sich gegen einen Neubau am nun geplanten Standort „In den Tannen“ aus. Die Verwaltung hat nach seiner Ansicht einen ungeeigneten Standort ausgesucht. Alleine für verkehrliche Maßnahmen würden hier Kosten in Millionenhöhe anfallen, da gäbe es bei weitem bessere Standorte, an denen dieser zusätzliche Kostenfaktor entfallen würde. Angesichts der Haushaltslage ist es dringend notwendig, einen Standort ohne große Zusatzkosten zu finden.