Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Archiv – Bruchköbeler Kurier | 2017

(Roßdorf/Tischtennis/pm) - Die stark ersatzgeschwächte 1. Mannschaft des TVR mußte beim TTC Salmünster 4 eine klare 2:9 Niederlage hinnehmen. Nicht weniger als 5 Spiele gingen knapp mit 2:3 an die Gastgeber. Nur der in der Rückrunde noch ungeschlagene Reinhold Maisch sowie das Spitzendoppel R.u.J. Maisch blieben siegreich. Eine positive Sensation vollbrachte jedoch die 2. Mannschaft beim 9:7 Heimsieg gegen den Tabellenführer TTC Nidderau 3. Dieser großartige Erfolg war nach den letzten Ergebnissen nicht zu erwarten. Umso begeisterter war man. Das überragende Doppel Trott/Corell sowie Thilo Brämer und Felix Corell konnten jeweils 2 mal punkten. Weitere Siege durch Uwe Röder, Michael Trott und Matthias Lind sicherten den Erfolg. Der TV Roßdorf 3 mußte -ebenfalls ersatzgeschwächt- gegen den überlegenen Tabellenführer TTV Hasselroth 2 eine klare 2:9 Niederlage hinnehmen. Die Ehre der Mannschaft rettete Lutz Meyer, der nicht nur sein Einzel, sondern auch mit Marc Hirschland das Doppel gewann. Eine etwas peinliche 2:9 Schlappe mußte die Mannschaft des TV Roßdorf 4 hinnehmen. Auch hier gingen nicht weniger als 5 Spiele knapp im 5. Satz verloren. Trotzdem war man vom Ergebnis enttäuscht. Die Punkte gegen TG Dörnigheim 3 holten Werner Pawlik und Heinz Blechschmidt. Auch der Tabellenführer TTC Lanzingen 3 war zu stark für die 5. Mannschaft des TVR. Mit 1:9 war man chancenlos. Den Ehrenpunkt ergatterte Sebastian Bredemann.