Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Festgottesdienst an Fronleichnam

(Bruchköbel/pm) - In langjähriger Tradition findet auch in diesem Jahr der Festgottesdienst zu Fronleichnam um 10.00 Uhr auf dem Freien Platz in Bruchköbel statt, zu dem die beiden katholischen Kirchen-gemeinden Erlöser der Welt und Sankt Familia ganz herzlich einladen. Im Anschluss an den Gottesdienst unter freiem Himmel findet die Prozession nach Sankt Familia statt, Riedstraße 5. Bei Regen ist das Festhochamt um 10.30 Uhr in der Kirche von „Sankt Familia“. Anschließend feiern beide Gemeinden rings um die Kirche von „Sankt Familia“ ihr jährliches, gemeinsames Pfarrfest. Unter dem Motto „Gemeinde macht Freu(n)de!“ sind alle auf ein fröhliches Miteinander mit einem vielfältigen und bunten Programm eingeladen. Die Besucher können sich auf Überraschungen für Leib, Geist und Seele schon jetzt freuen.

Weiterlesen ...

Rund um die Jakobuskirche

(Bruchköbel/pm) - Vom 27. bis 29. Juni feiert die Evangelische Kirchengemeinde Bruchköbel ihr Gemeindefest und nimmt damit zugleich am örtlichen Hof- und Gassenfest teil. Den Auftakt macht am Freitagabend um 19.30 Uhr das Konzert von "Fisherman's Friends & Friends" in der Jakobuskirche. Die Band des FeierAbend-Gottesdienstes, verstärkt durch Musiker befreundeter Gemeinden, präsentiert Lieder die die Hörer ruhig, nachdenklich, fröhlich oder dankbar werden lassen - je nachdem. Wie bei jedem dieser Konzerte sind Eintritt und Aufenthaltsdauer frei. Am Samstagabend werden die Kirchenvorsteher neben dem Alten Rathaus die Festbesucher mit Falafel und Crepes verköstigen.

Weiterlesen ...

KAB-Gruppe besichtigt Biogasanlage in Bruchköbel

9e7a21ccbf918917cd29bd02e8830a74.jpg
Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Eine Gruppe von KAB-Mitgliedern und –Freunden besichtigte vor kurzem die Biogasanlage bei Familie Wilhelmi am Stadtrand von Bruchköbel. „Vom Landwirt zum Engergiewirt“, so kann der berufliche Werdegang von Hans-Ludwig Wilhelmi bezeichnet werden. Für seine Biogasanlage werden nachwachsende Rohstoffe, wie Maissilage, Grassilage und die Gülle eines benachbarten Bauernhofes verwendet. Durch die Vergärung der Biomassse entsteht das Gas. Rund um die Uhr wird Strom und Wärme erzeugt, so auch für eine Photovoltaikanlage auf dem Hof Wilhelmi und für das Schwimmbad in Bruchköbel.

Weiterlesen ...

Die besseren Wälder

29870776199db0cba830294873e06016.jpg
Foto © privat

..von Martin Baltscheit - ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis 2010

(Bruchköbel/pm) - Ferdinand ist ein kleiner Wolf, der seine Eltern verliert und bei Schafen aufwächst. Was ist er also? Ein Wolf im Schafspelz, ein Schaf im Wolfspelz? Er springt über Zäune, das tun Schafe nicht. Es ist nicht richtig. Und das war schon immer so. Er singt schöner als alle anderen. So ist es richtig, denn das hat Tradition! Wer also ist Ferdinand? Als seine Freundin tot aufgefunden wird, gerät er unter Verdacht. Ein Wolf ist und bleibt ein Wolf. Das Töten liegt ihm im Blut, das weiß man doch. Das war schon immer so. Ferdinand flieht. Er flieht zu den Wölfen. Er will einer von ihnen werden. Aber die klugen Wölfe wollen lieber wie die Schafe sein: warme Heizdecken, ordentliche Kleider, Krankenversicherung... Dazu kommt eine Gans, die behauptet, ein Fuchs zu sein; und ein Bär, der angeblich eine Biene ist: In der Selbstverständlichkeit, mit der sie sind, wer sie sein wollen, bleiben sie die wahrhaft Vernunftbegabten in Baltscheits Stück.

Weiterlesen ...

Club of Rome : „Rettet den Garten Eden“

Das Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium in Bruchköbel ist Teil der bundesweiten Jahresaktion

(Bruchköbel/pm) - Das Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium Bruchköbel und 15 weitere CLUB OF ROME Schulen rufen mit der deutschlandweiten Jahresaktion „Rettet den Garten Eden“ zum Schutz des ältesten Nationalparks Afrikas, Virunga, auf. Die insgesamt 12.000 Schülerinnen und Schüler des Netzwerks befassen sich seit Monaten mit der Thematik und machen nun mit zahlreichen Aktionen, Veranstaltungen und Aktivitäten auf den Virunga Park aufmerksam und werben für seinen Schutz. Der Virunga Park muss als Erbe für kommende Generationen geschützt werden. Er beherbergt als einer von zwei Orten auf der Welt noch wild lebende Berggorillas. Er bietet auf seiner Fläche der größten Artenvielfalt Afrikas einen Lebensraum und stellt für Menschen, Tiere und Pflanzen ein unverzichtbares Ökosystem dar.

Weiterlesen ...

Finanzen und Bindwiesen im Fokus

BBB für mehr Transparenz und seniorengerechtes Wohnen

(Bruchköbel/pm/jgd) - Der BBB nimmt den in der Stadtverordnetensitzung verabschiedeten, vom Rechnungsamt geprüften Jahresabschluss des Jahres 2009 noch einmal zum Anlass für eine seiner bekannt grundlegenden Kritiken am Bürgermeister. Beim BBB interpretiert man den Prüfungsbericht als Bestätigung der in den vergangenen Jahren vom BBB geäußerten Kritik, der eine „deutlich höhere Transparenz“ angemahnt hatte. Erst in 2014 lägen die geprüften Zahlen des Jahres 2009 vor, d.h. die Jahresabschlüsse seien nicht fristgerecht erfolgt. Ein gerade verkündeter Erlass des Landes Hessen sehe nun für alle Kommunen vor, dass die Planung 2015 nur genehmigt werden könne, wenn die Jahresabschlüsse bis zum Jahr 2012 vorlägen.

Weiterlesen ...

Tagesausflug des Geschichtsvereins

e73181252a128d2d560b58d763d5bf55.JPG
Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Bei wunderschönem Wetter führte den Geschichtsverein Bruchköbel der diesjährige Tagesausflug zunächst nach Ladenburg an den Neckar. In zwei Gruppen wurden die 48 Ausflugsteilnehmer durch die einzelnen historischen Epochen der Stadt geführt. Dabei wurden Überbleibsel aus den Anfängen als Römisches Kastell besichtigt, aber auch jene Gebäude, die aus Zeiten des Mittelalters und der Neuzeit noch heute bestehen und das Stadtbild Ladenburgs prägen.

Weiterlesen ...

Heimattreffen der Kuhländler

(Bruchköbel/pm) - Die Kuhländler aus den früheren Gemeinden des Sudetenlandes von Altstadt, Brawin Wagstadt und auch von Gr. Olbersdorf treffen sich am Sonntag den 22. Juni 2014 wieder im Bürgerhaus von Bruchköbel zu ihrem Heimattreffen. Beginn der Veranstaltung ist um 10.oo Uhr. Die Teilnehmer die bereits am Samstag anreisen treffen sich ab 18.oo Uhr im Bürgerhaus zu einem geselligen Beisammensein.

Weiterlesen ...

Casino-Einbruch am frühen Vormittag

(Bruchköbel/pm) - Einen ziemlichen Schreck bekam am Montagvormittag (09.06.) die Reinigungskraft eines Spielsalons an der Römerstraße. Die Frau war gegen 8.40 Uhr gerade am Saubermachen, als sie am Seiteneingang des Casinos Geräusche hörte und nachschaute. Zu ihrer Überraschung erblickte sie dort einen Ganoven, der gerade mit einem Brecheisen den Zugang aufgeknackt hatte.

Weiterlesen ...

Sommerkonzert des Musikkreises Bruchköbel

7ffa4c8b8d3308f5c59ae30e6814420c.jpg
Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Am Sonntag, 29. Juni um 16 Uhr, veranstaltet der Musikkreis Bruchköbel e.V. – die Musikschule vor Ort - sein alljährliches Konzert im Bürgerhaus. „Sommer – Summer – Étè“ - Das ist die Überschrift über diesen Nachmittag voller Musik – natürlich vieles davon ganz sommerlich. Heitere und melancholische, fetzige und gefühlvolle Werke sind dabei aus Klassik, Romantik und Moderne zu hören können, dargeboten von den über 70 mitwirkenden Schülerinnen und Schülern. Besonders das Ensemblespiel steht dabei im Vordergrund, aber auch solistisch werden Sie einige der Mitwirkenden erleben. Ein klingender und amüsanter Nachmittag erwartet die Besucher, von der Kindersinfonie bis zu bekannten „Summersongs“. Eintritt für Erwachsene 8 € an der Konzertkasse, Kinder bis 14 Jahre frei. www. Musikkreis-bruchkoebel.de

Weiterlesen ...