Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Frühstücks-Treffen für Frauen

Frühstückstreff für Frauen

(Bruchköbel/pm) - Im Bürgerhaus Bruchköbel, Jahnstr. 3, findet am Samstag, 26. August 2017 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr wieder ein „Frühstücks-Treffen für Frauen“ statt. Doris Schulte spricht über das Thema: „ Emotionale Intelligenz – eine Herzensbildung die gut tut“. Die „Frühstücks-Treffen“ sind überkonfessionell und bieten Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre mit anderen Frauen und Männern über Lebens- und Glaubensfragen ins Gespräch zu kommen. Der Kostenbeitrag einschließlich Essen beträgt 13,-- Euro. Anmeldungen bis spätestens 23. August 2017 sind bei Frau Marianne Vater (Tel.: 06185/1388) möglich. Wenn jemand trotz Anmeldung nicht kommen kann, bitten die Organisatorinnen um Nachricht, da sonst das Essen bezahlt werden muss.

Projektchor

Kirche Niederissigheim

... zum HIT-Gottesdienst in Kooperation mit Radio FFH am 10. September 2017.

(Oberissigheim/pm) - Es ist wieder Zeit zum Singen: Start am 17.08., 19:30 Uhr Gemeindehaus Oberissigheim. Nach dem überragenden Erfolg des kleinen Luthermusicals wird es ein zweites Chorprojekt in 2017 geben. Projektziel ist die musikalische Mitgestaltung beim diesjährigen Gottesdienst zu der Aktion von Radio FFH und der Landeskirche „HIT-from-Heaven“am 10. September um 18:00h in der ev. Kirche in Niederissigheim.

Weiterlesen ...

Schulanfängergottesdienst in der Jakobuskirche

Jakobuskirche

(Bruchköbel/pm) - Am 15. August um 9 Uhr findet ein Gottesdienst für alle Schulanfänger in der Jakobuskirche in Bruchköbel statt. Dazu sind alle Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Paten, Omas und Opas herzlich eingeladen. Den Gottesdienst hält Pfarrer Mankel. Die Schulranzen und Schultüten dürfen gerne mitgebracht werden. Wir freuen uns auf einen bunten und lebhaften Gottesdienst zum Start in einen neuen Lebensabschnitt. Selbstverständlich wird er rechtzeitig zum Schulbeginn fertig sein.

Firmeneinbruch

074a723bc0c11400260aa2b491aa5935.png

(Bruchköbel/pm) -  In der Nacht zum Donnerstag (03.08.) sind Einbrecher in eine Firma in der Keltenstraße (10er-Hausnummern) eingestiegen. Sie versuchten sich zuerst an der Eingangstür, da sie diese nicht aufbekamen, gingen die Unbekannten ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes an. Nachdem es von ihnen aufgebrochen wurde, hebelten die Täter noch einige Türen in der Firma auf, um anschließend die Räume zu durchsuchen. Aus einem Büro stahlen die Eindringlinge mindesten zwei Laptops und diverse Unterlagen. Mit einem vorgefundenen Schlüssel öffneten die Ganoven die Werkstatt und entwendeten unter anderem ein Messgerät und eine Teleskopleiter. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

HBS-Schüler und ihre Gäste aus den USA entdecken Luthers „liebe Stadt“

HBS Schüler und ihre Gäste in Eisenach

(Bruchköbel/pm) - Auf den Spuren Luthers in Eisenach und auf der Wartburg Kurz vor Ende des Schuljahres konnte die Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 und 10 ein besonderes Highlight zum 500. Reformationsjubiläum anbieten. Einen Tagesausflug zum Besuch Eisenachs und der Wartburg auf den Spuren Martin Luthers. Die Reisegruppe mit evangelischen, katholischen und islamischen Jugendlichen machte sich unter der Leitung von Frau Steinmeyer und Herrn Gröll um 08.00h per Bus auf den Weg nach Thüringen.

Weiterlesen ...

Schulgottesdienst zur Einschulung der 5. Klassen der HBS

Heinrich-Böll-Schule

(Bruchköbeler/pm) - Unter dem Motto „Aufstehn, aufeinander zugehn“ findet am Dienstag, 15. August, 08.30h ein ökumenischer Schulgottesdienst in der Kirche St. Familia, Riedstraße 5, zum Schuljahresbeginn und zur Einschulung der neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen statt. Eingeladen sind besonders die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen, deren Eltern und Familienangehörigen. Herr Gröll und das Vorbereitsteam mit Schülerinnen und Schülern aus Jahrgang 6 freuen sich darauf, das neue Schuljahr gemeinsam mit der Bitte um Gottes Segen anzugehen.

Straßensperrung anlässlich Altstadtfest und Stadtlauf

Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Aufgrund des Altstadtfestes ist die Hauptstraße in der Zeit vom 17.08.2017, 08:00 Uhr bis 21.08.2017, 16:00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitungstrecken sind ausgewiesen. Bedingt durch die Vollsperrung der Hauptstraße können die Haltestellen der Buslinien MKK-30, MKK-33 und MKK-34 am „Alten Rathaus“ und an der Post nicht angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten die Haltestellen Vogelsbergstraße in der Bahnhofstraße zu benutzen. Hier besteht auch die Möglichkeit auf die Regionalbuslinien 561, 562 und 563 umzusteigen. Während des Stadtlaufes am Samstag kann es im Stadtgebiet zu kurzzeitigen Behinderungen kommen. Alle Anwohner sowie Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Erneute Sachbeschädigung

Sachbeschädigung

(Bruchköbel/pm) - In der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 2017 wurde erneut ein Schaukasten der Kirchengemeinde „Erlöser der Welt“ in Bruchköbel, Varangeviller Str. beschädigt bzw. zerstört. In dem Schaukasten werden Veranstaltungshinweise für Gemeindemitglieder und Passanten ausgehängt. Der Schaukasten wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach beschädigt und immer wieder repariert. Darüber hinaus waren in den letzten Monaten weitere Sachbeschädigungen in diesem Bereich zu beklagen.

Weiterlesen ...

Das große hessische Entschuldungsprogramm

2e2238f315da96d1fd8732c7ea04a374.png

Auswirkungen für Bruchköbel und seine Nachbarn

(Bruchköbel/jgd) - Die Hessische Landesregierung will Städte und Gemeinden in beträchtlicher Weise von ihren Kassenkreditschulden entlasten. Seitdem dieses Angebot unter dem Stichwort "Hessenkasse" bekannt ist, diskutiert die Politik landauf, landab über die Vor- und Nachteile, die die neuen Regelungen bringen sollen. Die Initiative der Landesregierung folgt dabei in wesentlichen Teilen den Forderungen des Städte- und Gemeindebundes. Möglich wird sie durch das historisch niedrige Zinsniveau.

Weiterlesen ...

Toller Schreibwettbewerb

Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Einen interessanten Schreibwettbewerb veranstaltet aktuell die Leseinitiative Frauen lesen für Frauen in Bruchköbel. Die Leseinitiative existiert seit 10 Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit. In ihren Vorlesungen präsentieren sie oft ausgewöhnliche Literatur, die sich nicht unter dem Begriff „Mainstream“ einordnen lässt. Unter dem Motto: „FRAUEN Gestern-Heute-Morgen“ wurde nun ein Wettbewerb ausgerufen. „Wir sind schon ganz gespannt, welche Geschichten eingereicht werden“, so Claudia Krämer von Frauen lesen für Frauen. „Wir haben das Motto bewusst sehr offen formuliert.

Weiterlesen ...