Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Sommerfest rund ums Gemeindehaus

(Roßdorf/pm) - Am 29. Juni findet wieder das Sommerfest der Evang. Kirchengemeinde Roßdorf rund ums Gemeindehaus an der Kirchstraße statt. Der Sonntag beginnt mit einem Familiengottesdienst um 11 Uhr in der Michaelskirche, mitgestaltet von den Kindern, die an den Kinder-Bibel-Tagen teilnahmen. Im Anschluss daran werden gegrillte Spezialitäten und ein reichhaltiges Salabüffet sowie gekühlte Getränke und erfrischende Cocktails angeboten. Auch zur Kaffeezeit können sich die Besucher zu den Klängen des Posaunenchores mit süßen Leckereien verwöhnen lassen und während der gesamten Zeit ist es den Kindern – dank Straßensperrung – möglich, gefahrlos zu spielen (z.B. auf Hüpfburg, bei sonstigen Aktivitäten). Auf einen gemeinsamen vergnüglichen Tag mit Ihnen allen freuen wir uns.

Weiterlesen ...

Mann in Roßdorf festgenommen

(Bruchköbel-Roßdorf/pm) - Einsatzkräfte der Polizei nahmen am frühen Sonntagmorgen (15.06.) in einem Haus an der Schießstraße einen 29-Jährigen fest. Die Beamten waren am Vorabend, gegen 20.45 Uhr, von Nachbarn darüber informiert worden, dass in dem Gebäude ein lauter Knall zu hören war. Da zunächst kein Kontakt zu dem Bewohner hergestellt werden konnte, umstellte die Polizei das Gebäude, in dem sich der Mann allein aufhielt. Gegen 2.30 Uhr gelang es dann den Einsatzkräften, den Roßdorfer im Haus in Gewahrsam zu nehmen; es ist beabsichtigt, ihn in fachärztliche Betreuung zu überstellen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Weiterlesen ...

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen des LaLeLu e.V. bilden sich weiter

1418c8349d52f21f4a6e487b0559f059.jpg
Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen des LaLeLu e.V. absolvierten Ausbildungskurs zum Kindertrauerbegleiter. Foto:privat

(Bruchköbel/pm) – „Es war anstrengend, aber ich bin froh, dass ich meine Zeit in diese Ausbildung investiert habe“, fasst Thomas D., ehrenamtlicher Mitarbeiter des LaLeLu e.V. aus Erlensee, kurz zusammen. Mit ihm absolvierten drei weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen die Ausbildung zum Trauerbegleiter für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene.

Weiterlesen ...

Jahresversammlung des LaLeLu e.V. bestätigt Vorstand

c4be64da9606e646662d15235c157538.jpg
Foto: „Vorstand des LaLeLu e.V., Annette Bernard (links), Eileen Kappeler (Mitte), und Norman Kappeler (rechts) wurde bestätigt“.

(Bruchköbel/pm) - Am 27.5.2014 fand die Jahresversammlung des Vereins LaLeLu e.V. statt. Die Vereinsvorsitzende Eileen Kappeler führte die erschienenen Vereinsmitglieder, unter ihnen auch der Schirmherr, Bürgermeister Günter Maibach, durch die Tagesordnung. Im Finanzbericht verdienten zwei Punkte wegen ihrer Bedeutung besonderes Augenmerk: die für betroffene Familien eingesetzten Finanzmittel und die Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Mehr als 25000 € wurden in 2013 für erkrankte Kinder und deren Familien ausgegeben, um häusliche Umbauten, spezielle Einrichtungen, Hilfsmittel usw. zu finanzieren. Auch in die Ausbildung wurde gezielt investiert.

Weiterlesen ...

Saiten- und Tastensprünge

(Bruchköbel/pm) - Vertraute Melodien und doch irgendwie ANDERS: Alte Weisen in modernem Gewand - eine Musik-Session der besonderen Art. Zwei Vollblutmusiker begeistern mit der ungewöhnlichen Kombination von Gitarre und Orgel. Der Wetterauer Organist Christoph Brückner gilt als Tasten-Popstar, der neben klassischen Werken auch Rock- und Pop-Titel arrangiert und variiert, während der Gitarrist Martin G. Günkel aus Lauterbach durch selbst komponierte Swing-Stücke fasziniert. Erleben Sie dieses außergewöhnliche Duo im Ambiente der ev. Jakobus Kirche am Sonntag den 22.06.2014 um 18 Uhr mit der klanggewaltigen Bosch-Orgel und dem melodischen Gitarre-Sound. Eintritt frei (willig)

Weiterlesen ...

Festgottesdienst an Fronleichnam

(Bruchköbel/pm) - In langjähriger Tradition findet auch in diesem Jahr der Festgottesdienst zu Fronleichnam um 10.00 Uhr auf dem Freien Platz in Bruchköbel statt, zu dem die beiden katholischen Kirchen-gemeinden Erlöser der Welt und Sankt Familia ganz herzlich einladen. Im Anschluss an den Gottesdienst unter freiem Himmel findet die Prozession nach Sankt Familia statt, Riedstraße 5. Bei Regen ist das Festhochamt um 10.30 Uhr in der Kirche von „Sankt Familia“. Anschließend feiern beide Gemeinden rings um die Kirche von „Sankt Familia“ ihr jährliches, gemeinsames Pfarrfest. Unter dem Motto „Gemeinde macht Freu(n)de!“ sind alle auf ein fröhliches Miteinander mit einem vielfältigen und bunten Programm eingeladen. Die Besucher können sich auf Überraschungen für Leib, Geist und Seele schon jetzt freuen.

Weiterlesen ...

Rund um die Jakobuskirche

(Bruchköbel/pm) - Vom 27. bis 29. Juni feiert die Evangelische Kirchengemeinde Bruchköbel ihr Gemeindefest und nimmt damit zugleich am örtlichen Hof- und Gassenfest teil. Den Auftakt macht am Freitagabend um 19.30 Uhr das Konzert von "Fisherman's Friends & Friends" in der Jakobuskirche. Die Band des FeierAbend-Gottesdienstes, verstärkt durch Musiker befreundeter Gemeinden, präsentiert Lieder die die Hörer ruhig, nachdenklich, fröhlich oder dankbar werden lassen - je nachdem. Wie bei jedem dieser Konzerte sind Eintritt und Aufenthaltsdauer frei. Am Samstagabend werden die Kirchenvorsteher neben dem Alten Rathaus die Festbesucher mit Falafel und Crepes verköstigen.

Weiterlesen ...

KAB-Gruppe besichtigt Biogasanlage in Bruchköbel

c4765c0694be611b083f173cc322218e.jpg
Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Eine Gruppe von KAB-Mitgliedern und –Freunden besichtigte vor kurzem die Biogasanlage bei Familie Wilhelmi am Stadtrand von Bruchköbel. „Vom Landwirt zum Engergiewirt“, so kann der berufliche Werdegang von Hans-Ludwig Wilhelmi bezeichnet werden. Für seine Biogasanlage werden nachwachsende Rohstoffe, wie Maissilage, Grassilage und die Gülle eines benachbarten Bauernhofes verwendet. Durch die Vergärung der Biomassse entsteht das Gas. Rund um die Uhr wird Strom und Wärme erzeugt, so auch für eine Photovoltaikanlage auf dem Hof Wilhelmi und für das Schwimmbad in Bruchköbel.

Weiterlesen ...

Die besseren Wälder

176b6388158c449d8b51436d8f214108.jpg
Foto © privat

..von Martin Baltscheit - ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis 2010

(Bruchköbel/pm) - Ferdinand ist ein kleiner Wolf, der seine Eltern verliert und bei Schafen aufwächst. Was ist er also? Ein Wolf im Schafspelz, ein Schaf im Wolfspelz? Er springt über Zäune, das tun Schafe nicht. Es ist nicht richtig. Und das war schon immer so. Er singt schöner als alle anderen. So ist es richtig, denn das hat Tradition! Wer also ist Ferdinand? Als seine Freundin tot aufgefunden wird, gerät er unter Verdacht. Ein Wolf ist und bleibt ein Wolf. Das Töten liegt ihm im Blut, das weiß man doch. Das war schon immer so. Ferdinand flieht. Er flieht zu den Wölfen. Er will einer von ihnen werden. Aber die klugen Wölfe wollen lieber wie die Schafe sein: warme Heizdecken, ordentliche Kleider, Krankenversicherung... Dazu kommt eine Gans, die behauptet, ein Fuchs zu sein; und ein Bär, der angeblich eine Biene ist: In der Selbstverständlichkeit, mit der sie sind, wer sie sein wollen, bleiben sie die wahrhaft Vernunftbegabten in Baltscheits Stück.

Weiterlesen ...

Club of Rome : „Rettet den Garten Eden“

Das Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium in Bruchköbel ist Teil der bundesweiten Jahresaktion

(Bruchköbel/pm) - Das Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium Bruchköbel und 15 weitere CLUB OF ROME Schulen rufen mit der deutschlandweiten Jahresaktion „Rettet den Garten Eden“ zum Schutz des ältesten Nationalparks Afrikas, Virunga, auf. Die insgesamt 12.000 Schülerinnen und Schüler des Netzwerks befassen sich seit Monaten mit der Thematik und machen nun mit zahlreichen Aktionen, Veranstaltungen und Aktivitäten auf den Virunga Park aufmerksam und werben für seinen Schutz. Der Virunga Park muss als Erbe für kommende Generationen geschützt werden. Er beherbergt als einer von zwei Orten auf der Welt noch wild lebende Berggorillas. Er bietet auf seiner Fläche der größten Artenvielfalt Afrikas einen Lebensraum und stellt für Menschen, Tiere und Pflanzen ein unverzichtbares Ökosystem dar.

Weiterlesen ...