Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Lifetime-Walker beim Stadtlauf erfolgreich

1aa47ed22cd31b107fba7ddaa50e7032.JPGDie erfolgreichen Lifetime-Walker.

Foto: privat
(Bruchköbel/pm) - Wieder ein toller Erfolg für die Teilnehmer des Lifetime Fitness Studios Bruchköbel beim Stadtlauf dieses Jahr: Regenfrei und bei angenehmen Lauftemperaturen kamen die Walker und Nordic Walker des Lifetime-Teams nach 7,5 km unter Applaus der Zuschauer erfolgreich ins Ziel. Ellen Rauber erreichte Platz 1 bei den Damen. Thomas Richter wurde Zweiter im Nordic Walking der Herren und Peter Gertenbach erreichte einen guten 4. Platz im Walking bei den Herren. Ein toller Erfolg für das Team des Lifetime  Fitness Studios!  Neue Mitwalker sind herzlich willkommen und können dann gerne das Team beim nächsten Stadtlauf verstärken.

Weiterlesen ...

Großes Kinder- Spiel- und Spaß-Fest der Fritz-Hofmann-Stiftung

(Bruchköbel/pm) - Alle zwei Jahre wieder lädt die Bruchköbeler Fritz-Hofmann-Stiftung alle Kinder bis 14 Jahre aus allen Bruchköbeler Stadtteilen zum Großen Kinder- Spiel- und Spaß-Fest ein. Am Freitag, dem 5. September ist es wieder so weit. Auf dem idyllisch am Waldrand gelegenen Fritz-Hofmann-Spielplatz werden den Kindern von 14.oo bis 18.oo Uhr allerlei Attraktionen und eine Menge Spaß geboten. Coolumbus z.B., ein artistischer Jongleur wird mit seinen Kunststücken die Kinder nicht nur zum Staunen bringen, sondern er wird ihnen auch zeigen, wie sie selbst das Jonglieren lernen können. Ein buntes nostalgisches Karussell wird vor allem den ganz Kleinen viel Freude bereiten, während den etwas Größeren in der Riesenhüpfburg die tollsten Sprünge gelingen.

Weiterlesen ...

4.800,-- Euro Spende und ein großes Herz für Kinder

27e30127cea4212a205cf73c2cf502bd.jpg
Auf dem Foto von links nach rechts; Geschäftsführer Carsten Koch, Karl Eidmann, Eileen Kappeler, LaLeLu e. V. und Lutz Heyer, Fritz-Hofmann-Stiftung. Foto: Daniel Sauerstrom

(Bruchköbel/pm) - Ein großes Herz für Kinder, und ihre starke Verbundenheit zu ihrem Heimatort haben Karl Eidmann und sein Unternehmen Karl Eidmann GmbH & Co. KG bewiesen als sie anlässlich ihres 100-jährigen Firmenjubiläums den Hilfsorganisationen LaLeLu e. V., der Paula-Fürst-Schule, der Heinz- und Ilse-Eidmann-Förderung und der Fritz-Hofmann-Stiftung jeweils 1.200,-- Euro überreichten. Die insgesamt 4.800,-- Euro entsprechen dem Erlös, den das Unternehmen beim Jubiläums-Tag der offenen Tür erzielt hatte. 2.500 Besucher waren der Einladung gefolgt und feierten bei frisch gegrillten Steaks, Würstchen, Kaffee und Kuchen den 100. Geburtstag des alteingesessenen Familienunternehmens.

Weiterlesen ...

KAB feiert Hl. Messe mit Kräuterweihe und anschließendem Kräuterfrüh-stück

dd39b925b38911ae950ad19810cc1bed.jpg
Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Das Fest „Mariä Aufnahme in den Himmel“ (volkstümlich: Mariä Himmelfahrt) ist eines der ältesten Marienfeste. Das Hochfest wird in der katholischen und orthodoxen Kirche am 15. August gefeiert. Die KAB begeht diese alte Tradition alle 2 Jahre mit einer Aktion. Bei der damit verbundenen Kräutersegnung handelt es sich um einen Brauch der bis in die Vorzeit hineinreicht und durchaus vorchristliche Wurzeln hat. Am Vor-abend des Festes trafen sich einige Frauen um die Kräutersträuße zu binden. Eheleute Duchardt hatten dafür über 14 verschiedene Kräuter in und um Bruchköbel gesammelt. Am Fest Mariä Himmelfahrt feierte Pfarrer Heldmann mit vielen Gläubigen das Hochamt, das von Frau Then vorbereitet wurde, und weihte die Kräuter.

Weiterlesen ...

50.000 deutsche Ministranten in Rom – Bruchköbels Minis waren dabei!

32a9d356c94e3bc7af5d82ee9308ebf8.jpg
Foto: privat

(Bruchköbel/Rom/pm) - In der ersten Augustwoche machten sich 21 Ministranten der kath. Pfarrgemeinden „St Familia“ und „Erlöser der Welt“, Bruchköbel auf den Weg nach Rom um 50.000 Ministranten aus ganz Deutschland bei der Ministrantenwallfahrt zu treffen. Neben der Besichtigung der zahlreichen und beeindruckenden Kirchen Roms, sowie der Bauwerke des antiken Rom, waren die Gemeinschaftsaktionen der Ministranten des Bistums Fulda besonders einprägsam. Highlight der Wallfahrt war die Papst-Audienz.

Weiterlesen ...

Fälligkeit von Steuern und Abgaben

(Bruchköbel/pm) - Die Stadtkasse Bruchköbel macht darauf aufmerksam, dass am 15.08.2014 folgende Steuer- und Gebührenverpflichtungen fällig waren: Grundbesitzabgaben 3. Quartal 2014 Gewerbesteuer VZ 3. Quartal 2014 Müllabfuhrgebühren 3. Quartal 2014 Die Steuer- und Gebührenpflichtigen, die mit der Entrichtung der genannten Steuern und Gebühren im Rückstand sind, werden hierdurch öffentlich gemahnt, die Rückstände bis spätestens 05.09.2014 an die Stadtkasse Bruchköbel zu zahlen. Nach dem 05.09.2014 werden die fällig gewesenen Steuern und Gebühren im Wege des Verwaltungszwangsverfahren kostenpflichtig eingezogen. Gemäß § 240 der Abgabenordnung vom 16. März 1977 werden Säumniszuschläge von 1 v.H. für jeden angefangenen Monat berechnet. Die Steuerpflichtigen werden gebeten, den genannten Zahlungstermin einzuhalten.

Weiterlesen ...

Sommerschnitt im Lehrgarten

107210cb27689856f7154da5d7d1c2e8.JPG
Foto: privat

(Roßdorf/pm) - Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich im Roßdorfer Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins wieder einige interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, um sich über den Sommerschnitt an Obst zu informieren. Mit Werner Nussbaum, Landessprecher des Pomologenvereins und 2. Vorsitzenden des Roßdorfer OGV hatte man wieder einen überregional bekannten Referenten aufbieten können. So hatte der Besucherkreis etwa 20 interessierte Gartenbesitzer angelockt.

Weiterlesen ...

Diebe kamen nicht zum Sonnen

(Bruchköbel/pm) - Am frühen Freitagmorgen (15.08.) hebelten bislang Unbekannte ein Fenster eines Sonnenstudios in der Hauptstraße auf und stiegen ein. Die offensichtlich nicht an künstlichem Sonnenlicht interessierten Ganoven durchsuchten die Geschäftsräume und knackten eine Kasse, einen Zigaretten- sowie drei Spielautomaten. Neben dem daraus erbeuteten bislang unbekannten Geldbetrag klauten die Täter auch acht Flaschen Whisky, mit denen sie unerkannt verschwanden. Die Kripo bittet Zeugen, die zwischen halb vier und halb sieben verdächtige Gestalten im Bereich der 14er-Hausnummern gesehen haben, sich unter 06181/100-123 zu melden.

Weiterlesen ...

Besuch des Demenz-Tageszentrums auf Burg Wonnecken

"Das Thema gehört in die Mitte der Gesellschaft" 

9e9e4bd00cb9f79f72b5cb3c81a341b4.jpg
Foto: privat

(Bruchköbel/Nidderau/pm) - Eine Gruppe um die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hat das Tageszentrum für Demenzkranke in der Burg Wonnecken in Nidderau besucht. Die Einrichtung wurde 2003 auf der Grundlage eines langfristigen Mietvertrags in Betrieb genommen und bietet Platz für 13 Betroffene. In 2013 wurde das Tageszentrum um die Pflegeoase erweitert, um Betroffene wegen ihres fortgeschrittenen Krankheitsbildes eine besondere Betreuung zu bieten. Getragen wird das Tageszentrum von der im Jahr 1999 gegründeten Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e. V. Rund 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, in Voll- und Teilzeit beschäftigt, bemühen sich um das Wohl der Betroffenen.

Weiterlesen ...