Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Fragen und Antworten übers Sterben

(Bruchköbel/pm) - Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Bruchköbel konnte zu dem Vortrag mit dem Thema „Fragen und Antworten übers Sterben – was ich schon immer wissen wollte“ zahlreiche Gäste im Haus Shalom begrüßen. Referenten waren Herr Pfarrer Heldmann (Kirchengemeinde St. Familia) und Herr Heck vom Beerdigungsinstitut Heck, Bruchköbel. Nach der Begrüßung übergab Herr Pfarrer Heldmann das Wort an Herrn Heck. Dieser betonte, dass man die eigenen Wünsche rund um die Bestattung schriftlich festhalten solle.

Weiterlesen ...

Vortragsreihe am Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium

(Bruchköbel/pm) - Das Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium in Bruchköbel feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet neben diversen Feierlichkeiten im laufenden Schuljahr eine Vortragsreihe statt, in der ehemalige LOG-Schüler über ihr Arbeitsfeld berichten werden. Den Auftakt bildet hierbei der Fachbereich Naturwissenschaft/Medizin. Das LOG lädt daher am Donnerstag, d. 06.11.2014, um 20:00 Uhr in den Musikraum des Lichtenberg-Oberstufengymnasiums (Pestalozzistr. 1, 63486 Bruchköbel) alle Schüler, Eltern und sonstige Interessierte zu einem Vortrag von Dr. Erik Franzen (Gefäßchirurg), Dominik Reitz (Biologielaborant der Fa. Merck) sowie Dr. Christa Jansen, die bei Merck für die Schulpartnerschaft mit dem LOG zuständig ist, ein. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen ...

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

(Bruchköbel/pm) - Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bruchköbel unterstützt auch in diesem Jahr die Stiftung Kinderzukunft, vormals Rudolf-Walter-Stiftung, bei der Sammlung von Weihnachtspäckchen für Kinder in Not. Dafür können ab sofort bei der Vorsitzenden Rita Hoffmann, Konrad-Adenauer-Straße 8 (Tel. 06181-76622) Päckchen, die Kinderaugen zum Strahlen bringen, bis zum 6. Dezember abgegeben werden. Wichtig ist jedoch, dass die Päckchen, inhaltsbezogen, von außen mit dem Hinweis auf Alter und Geschlecht des zu beschenkenden Kindes gekennzeichnet sind.

Weiterlesen ...

Kursana feiert Erntedank-Gottesdienst

Kursana feiert ErntedankFoto © privat

In der Pflegeeinrichtung war ein Altar mit Früchten der Felder aufgebaut
(Bruchköbel/pm) - Kürbis, Karotten, Blumenkohl, Äpfel, Radieschen, Pflaumen und Gurken viele Früchte, die auf den Wiesen und Feldern wachsen, wurden jetzt im Kursana Domizil in der Bahnhofstraße auf einem Erntedank-Alter aufgebaut.

Weiterlesen ...

Butterstadt ist am Netz: Schnelles Internet für Bruchköbler Stadtteil

Butterstadt ist am NetzFoto © privat

(Butterstadt/pm) - Weitere 84 Haushalte sind im Main-Kinzig-Kreis im Bürgernetz: Im kleinen Bruchköbler Stadtteil Butterstadt können die Bürgerinnen und Bürger ab sofort vom schnellen Internet mit Verbindungen von bis zu 50 Megabit pro Sekunde profitieren. „Darauf hat Butterstadt lange gewartet. Wir sind sehr glücklich, dass auch die kleinen Stadtteile ausgebaut werden", machte Bürgermeister Günter Maibach bei seiner Ansprache zur offiziellen Freischaltung deutlich und bedankte sich bei der Breitband Main-Kinzig GmbH und dem Internetdienstleister M-net.

Weiterlesen ...

Kaleidoskop IX

Kunstnetz-B Barbara PalceiKunstnetzB, Barbara Palcei. Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Ab 7. November ist es wieder soweit: Die im Kunstnetz B vernetzten Künstler zeigen die Früchte ihrer Arbeit: Die Malerinnen Eva-Maria Utsch, Irina Düsterhöft und Martina Roth zeigen neue Werke auf Leinwand: Irina Düsterhöft führt mit ihren Bildern nach Las Vegas. Wie die Erscheinung der Wüstenstadt selbst hat sie ihre Bilder bewusst plakativ und kitschig angelegt. Eva-Maria Utsch vermittelt dem Betrachter eine imaginäre Welt in der Ferne auf ganz andere Art: „In der Weite der Seele Raum geben" oder „In Verbindung" lauten die vielversprechenden Titel.

Weiterlesen ...

EAM stand Rede und Antwort

Nachrichten aus Magistrat, Parlament und ParteienKritische Fragen der Stadtverordneten zum Stromnetz

(Bruchköbel/jgd) - In der vergangenen Woche gingen die Diskussionen darüber weiter, ob sich die Stadt Bruchköbel am Stromnetz der neu gegründeten EAM ("Energie aus der Mitte") beteiligen soll.

Die EAM ist die Nachfolgerin des Stromunternehmens EON Mitte.

Weiterlesen ...

Infoveranstaltung der Frankfurter Volksbank zum Thema „Erben und Vererben“

(Bruchköbel/pm) - Auf überaus großes Interesse stieß eine Informationsveranstaltung der Frankfurter Volksbank zum Thema „Erben und Vererben“: Das Bürgerhaus in Bruchköbel, in das die Bank eingeladen hatte, war bis auf den letzten Platz gefüllt. Kein Wunder, denn mit dem Rechtsanwalt und Notar Stephan Kietzmann hatte die Bank einen profunden Kenner der Materie für die Veranstaltung gewinnen können. Nach aktuellen Studien hat der überwiegende Teil der Deutschen keine Erbregelung getroffen.

Weiterlesen ...

Straßensanierung in Bruchköbel – Vollsperrung Innerer Ring am 30.10.14

(Bruchköbel/pm) - Aufgrund von Schäden an der Oberfläche an den Fahrbahnen der Straßen Innerer Ring, Querstraße und der Brüder – Grimm – Straße, sollen dort Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Dabei kommt das bereits mehrfach bewährte Verfahren „Dünne Schichten im Kalteinbau“ (DSK) zum Einsatz. Bei diesem Verfahren sind die betreffenden Abschnitte lediglich für wenige Stunden voll zu sperren und sind so wieder nach kurzer Zeit befahrbar.

Weiterlesen ...

Soroptimist Club Hanau engagiert sich für unheilbar kranke Kinder

(Bruchköbel/Hanau/pm) - „Damit können wir in die Ausbildung unserer ehrenamtlichen Mittarbeiter/innen investieren“, freute sich Eileen Kappeler, Vorsitzende des Vereins LaLeLu e.V., als sie eine Spende Soroptimist Club Hanau in Höhe von 660 Euro freudig entgegen nahm. Dies war der Erlös eines Flohmarktverkaufs in Hanau, den die Soroptimistinnen im September veranstalteten. „Gute Ausbildung kostet Geld, und wir legen Wert darauf, dass alle unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen sehr gut ausgebildet sind.

Weiterlesen ...