Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Neue Melodikakurse für Kindergarten- und Grundschulkinder

(Bruchköbel/pm) - Das Akkordeonorchester Bruchköbel e. V. bietet neue Melodikakurse für Kinder von 4 – 9 Jahren an. Das Hauptziel des Unterrichts liegt darin, die Kinder an die Musik heranzuführen und ihnen den Spaß an der Musik zu vermitteln. Die Kinder lernen zunächst das Instrument kennen und anschließend werden ihnen spielerisch die Noten vermittelt. Dazu wird viel gemalt und gebastelt, was den Kindern stets Freude bereitet. Nach dieser Kennenlernphase werden die ersten Lieder geübt.

Weiterlesen ...

Neuer Spielplatz an der Frida-Kahlo-Schule

Weiterlesen: Neuer Spielplatz fuer die Frida Kahlo SchuleEltern und Schüler der FKS und Mitglieder des RC Hanau-Maintal beim Arbeitseinsatz. Foto © privat


(Bruchköbel/pm) - Rund 260 Arbeitsstunden leisteten die Mitglieder des Rotary-Clubs Hanau Maintal mit kräftiger Unterstützung der Kollegenschaft und Eltern um den neuen Pausenhof für die Schüler der FKS, einer Schule mit Förderschwerpunkt geistige und körperliche, motorische Entwicklung, umzugestalten.

Weiterlesen ...

Kabelarbeiten im Bereich Kirleweg / Kinzigheimer Weg

(Bruchköbel/pm) - Vom 17.11.2014 werden für die Dauer von voraussichtlich 2 Wochen Kabelarbeiten der Unitymedia im Bereich des Kreisverkehrsplatzes durchgeführt. Dies erfordert teilweise Sperrungen der einzelnen Fahrspuren im Kinzigheimer Weg Höhe Bushaltestelle, sowie eine Vollsperrung der Ausfahrt aus dem Kreisel in Fahrtrichtung Hanau. Diese Sperrung ist für den 21. und 22.11.2014 vorgesehen. An diesen Tagen werden der Verkehr und die Linienbusse über den westlichen Teil des Kinzigheimer Wegs und die Insterburger Straße umgeleitet. Ortskundige Verkehrs-teilnehmer werden gebeten diesen Bereich zu umfahren, da mit Behinderungen in den Hauptverkehrszeiten zu rechnen ist.

Weiterlesen ...

Straßensperrung anlässlich des Weihnachtsmarktes

(Bruchköbel/pm) - Anlässlich des Weihnachtsmarktes 2014 ist die Hauptstraße (L3268) von der Einmündung Innerer Ring bis zur Einmündung Martin-Luther-Straße vom 26.11.2014, 08:00 Uhr bis 01.12.2014, ca.16:00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind beschildert und führen über die Bahnhofstraße – Innerer Ring – Hauptstraße oder Hauptstraße – Hainstraße – Hauptstraße. Bedingt durch die Vollsperrung der Hauptstraße, können die Haltestellen der Buslinien MKK-30 und MKK-33 am „Alten Rathaus“ und an der Post nicht angefahren werden.

Weiterlesen ...

Einbrecher machen Beute

Weiterlesen: Aus den Polizeinchrichten(Bruchköbel/pm) - Am Montagabend (17.11.), kurz vor Mitternacht, stellte ein Hauseigentümer im Fritz-Schubert-Ring fest, dass in sein Einfamilienhaus eigebrochen worden war. Seit dem Verlassen des Hauses am vergangenen Donnerstag, gegen 7 Uhr, hatten Einbrecher ein Küchenfenster aufgehebelt. So waren sie ins Haus gelangt und hatten es nach Wertvollem durchsucht. Ihnen fielen Bargeld und elektronische Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro in die Hände; danach flüchteten sie unbemerkt. Wer Verdächtiges gesehen hat, meldet dies an die Hotline der Kripo unter 06181 100-123.

Weiterlesen ...

Ausstellung „Kaleidoskop“

Weiterlesen: Ausstellung KaleidoskopFoto © privat
Vernissage ein überragender Erfolg

(Bruchköbel/pm) - Mit 120 Besuchern war die Vernissage des „kunstnetz-b“ im Bruchköbeler Kunstraum „Artrium“ ein voller Erfolg. Bevor das „Kaleidoskop“ im nächsten Jahr in die 10 Runde geht, ist wieder, wie von den kunstnetz-Künstlern gewohnt, Hochkarätiges und auch Eigenwilliges zu sehen. Mit Großformatigem in Acryl zwischen Realismus und Abstraktion sind Eva Maria Utsch, Irina Düsterhöft und Martina Roth dabei und während sich Marianne Walter, sowohl fotografisch als auch malerisch im „Farbrausch“ befindet, strahlen die Bilder von Gertrud Prokop in monochromen Farben eine große Ruhe aus. 

Weiterlesen ...

Neues Prinzenpaar

Weiterlesen: Neues PrinzenpaarFoto © privat

Neues Prinzenpaar Stürmische Eroberung im Rathaus, es regieren Prinzessin Jasmin I. und Prinz Markus II.
(Niederissigheim/pm) - Die närrische Zeit hat auch in Bruchköbel begonnen. Verlässlich und traditionsgemäß forderten die Vertreter des Niederissigheimer Carneval Club (NCC) die Rathausschlüssel und die Stadtkasse vom obersten Chef in Bruchköbel – Herrn Bürgermeister Günter Maibach. Der Überzeugungskraft der jungen Prinzengarde konnte der Bürgermeister nicht widerstehen. Umringt von den Gardemädels und dem neuen Prinzenpaar Prinzessin Jasmin I und Prinz Markus II., kam die Kapitulation. Auch in dieser Session wird der NCC Garant für eine bunte und umtriebige fünfte Jahreszeit in Bruchköbel Niederisssigheim sein.

Weiterlesen ...

Adventskonzert in der Jakobuskirche

(Bruchköbel/pm) - Als kulturellen Beitrag zum Weihnachtsmarkt veranstaltet die Singgemeinschaft Concordia Bruchköbel e.V. auch dieses Jahr wieder ihr traditionelles Adventskonzert in der Jakobuskirche in Bruchköbel. Eingebettet in eine ökumenische Andacht möchte der Chor „Happy Voices“, begleitet von Klängen der Orgel und Harfe, Sie mit klassischen Werken in modernem Arrangement ebenso erfreuen wie mit neuzeitlichen internationalen Adventsliedern.

Weiterlesen ...

St. Familia auf dem Weihnachtsmarkt

(Bruchköbel/pm) - Der Arbeitskreis „Missio“ der katholischen Pfarrgemeinde St. Familia Bruchköbel ist auch in diesem Jahr wieder am 1. Advent-Wochenende (28.-30. November) auf dem Bruchköbeler Weihnachtsmarkt vertreten. Fleißige Hände haben ein vielfältiges Angebot vorbereitet: von Plätzchen und Marmeladen bis hin zu wärmenden Socken. Gegen die Kälte gibt es weißen Glühwein mit indischen Gewürzen, heißen alkoholfreien Punsch und die beliebten selbstgebackenen Waffeln.

Weiterlesen ...

109 Kommunen beteiligen sich an der EAM

 (Bruchköbel/pm) - Vertreter der Städte und Gemeinden unterzeichneten entsprechende Verträge für eine Beteiligung am regionalen Energieversorger.  Insgesamt 109 Städte und Gemeinden werden sich zukünftig an der EAM beteiligen. Entsprechende Verträge unterzeichneten am vergangenen Montag die Bürgermeister und weitere Vertreter der Kommunen in der Unternehmensleitung in Kassel.

Weiterlesen ...