Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Weinfest in „Erlöser der Welt“

(Bruchköbel/pm) - Wie in jedem Jahr findet auch heuer, am Samstag, dem 11. Oktober wieder das traditionelle Weinfest mit gutem Wein und leckeren Speisen in den Räumlichkeiten der kath. Kirchengemeinde „Erlöser Der Welt“ in der Varangeviller Straße 26 in Bruchköbel statt. Beginn im Don Bosco Haus ist um 19:00 Uhr nach der Vorabendmesse. Für die musikalische Unterhaltung sorgt in bewährter Weise Hr. Pfr. Jünemann. Der Erlös dient in diesem Jahr der Renovierung des Don Bosco Hauses.

Weiterlesen ...

Genießen und helfen

Erlös des Frankfuter Abends an KAB-Partner in Katimba

bacac5a9b215b1452ec9d1373e96d259.jpgFoto: Bernd Optenhövel

(Bruchköbel/pm) - Helfen macht Freude, besonders dann, wenn es mit einem gemütlichen Zusammensein verbunden ist. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hatte zum „Frankfurter Abend“ eingeladen, bei dem es Frankfurter Spezialitäten in fester und flüssiger Form zu genießen gab. Der Erlös wird den Projekten der KAB-Partnergemeinde in Katimba (Uganda) zugute kommen.

Weiterlesen ...

Blasmusik Hoch 7 ein voller Erfolg

180 Musiker aus 7 Musikvereinen spielen gemeinsam in Niederissigheim

aa751312bb10a0c58baf333614926161.jpgEinige der Musiker / innen verschiedener Vereine beim finalen Zusammenspiel, der Höhepunkt des Abends. Foto: privat

(Niederissigheim/pm) - Am vergangenen Samstag trafen sich 7 Musikvereine aus der Region in der Mehrzweckhalle Niederissigheim und feierten Blasmusik Hoch7. Der Musikzug Niederissigheim e.V. hatte dazu eingeladen. Etwa 200 Gäste konnte Oliver Hirt in seiner Ansprache begrüßen. Darunter auch die Ehrengäste Bürgermeister Maibach, sowie die Familie Eidmann, vertreten mit vier Generationen. Nach der musikalischen Eröffnung und dem darauffolgenden Bieranstich durch den Bürgermeister, schwappte die gute Stimmung der lockeren Atmosphäre gleich auf das Publikum über.

Weiterlesen ...

Kindertagespflege mit Profil

(Bruchköbel/pm) - Die Kindertagespflege GERNEGROSS bietet ab sofort ein neues Angebot an. Alle zertifizierten Kindertagespflegepersonen präsentieren sich mit einem Portfolio auf der Homepage der Stadt Bruchköbel. Dadurch haben interessierte Eltern zukünftig die Gelegenheit, einen kleinen Überblick über die einzelnen Betreuungsplätze und Personen zu bekommen. Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage der Stadt Bruchköbel www.bruchköbel.de/Kindertagespflege. Schauen Sie doch mal rein.

Weiterlesen ...

Frauencafé besucht Anne Frank-Ausstellung

(Bruchköbel/pm) - Das Frauencafé International besucht bei seiner nächsten Zusammenkunft, am 08.10.2014, die zurzeit in Bruchköbel gastierende Ausstellung über Anne Frank. An diesem Vormittag werden die Interessierten mittels eines Peer Guide durch die Ausstellung geführt. Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr vor dem Eingang des Artrium in Bruchköbel, Innerer Ring 1 B (Innenhof). Informationen erhalten Sie über die Frauenbeauftragte, Frau Claudia Krämer, Telefon 06181 - 975 261 / Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Frau Beyer Tel.: 06181 - 77347.

Weiterlesen ...

Zusätzliches Angebot für Frauen

(Bruchköbel/pm) - Einfach mal den Alltag für ein paar Minuten hinter sich lassen. In ungezwungener Atmosphäre sich mit alten und neuen Bekannten zu treffen und auszutauschen. Unter dem Namen „Café Ensemble“ gibt es ab sofort einmal die Woche die Möglichkeit zum interkulturellen Austausch unter Frauen. Immer donnerstags von 10 bis 12 Uhr im Seniorentreff Mitte in Bruchköbel. Eingeladen sind alle Frauen, unabhängig vom Alter. Im „Café Ensemble“ ist Raum und Zeit für jede. Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Weiterlesen ...

Anne Frank Ausstellung eröffnet

1b78a7f7f82f07f2192684cac7d6a605.jpg
Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - In einer feierlichen Runde wurde am 19.09.2014 durch Herrn Patrick Siegele, Direktor des Anne Frank Zentrums Berlin, und Herrn Bürgermeister Günter Maibach, die Ausstellung „Deine Anne – Ein Mädchen schreibt Geschichte“ im ARTrium Bruchköbel eröffnet. Rund ein Jahr haben die Vorbereitungen für die Ausstellung gedauert. „Viele kleine Einzelteile wurden zu einem großen Ganzen zusammengesetzt“, so Günter Maibach und bezieht sich damit in seiner Eröffnungsrede auf die Sponsoren und zahlreichen ehrenamtlichen Mitwirkenden. Jeder von ihnen hat einen nicht unwesentlichen Teil dazu beigetragen, dass die Ausstellung mit ihrem Rahmenprogramm hier in Bruchköbel präsentiert werden kann.

Weiterlesen ...

Einblicke in Anne Franks Leben

d8ca597c09069fbcb25a46bb2ada2672.jpg
Foto (c) privat

(Bruchköbel/pm) - Wie war Anne Frank als Mensch? War sie eher intro- oder eher extrovertiert? Welche Hobbies hatte sie? Diese und andere Fragen haben sich bestimmt schon viele gestellt. Am vergangenen Samstag hatten Interessierte die Möglichkeit sich über den Menschen Anne Frank zu informieren. Anlässlich der aktuellen Ausstellung hatten die Veranstalterinnen Jaqueline van Maarsen eingeladen. Die jetzt 85-Jährige war Annes beste Schulfreundin. Angefangen vom ersten Kennenlernen, über die gemeinsamen Nachmittage bis hin zum Abtauchen der Familie Frank gewährte Frau van Maarsen intime Einblicke.

Weiterlesen ...

Englisch Konversationskurs

(Bruchköbel/pm) - Das Seniorenbüro Bruchköbel bietet einen Englisch Konversationskurs an, der für Teilnehmer mit guten Grundkenntnissen geeignet ist. Kursbeginn: Mittwoch, der 08.10.2014, Zeit: 14:30 – 16:00 Uhr , Ort: Bruchköbel, Seniorentreff Mitte. Für weitere Informationen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Sigrid Sattler unter 06181 / 73813 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiterlesen ...

Ein Plädoyer für Literatur

2a7be53834c721f9dc9ba5a67f4c37ea.jpg
Foto © privat

(Bruchkböel/pm) - Eigentlich passen sie gar nicht zusammen: Margueritte, 95-jährig, passionierte Leserin und der 45-jährige Germain, ein halber Analphabet. Durch einen Zufall lernen sich die zwei im Park kennen und kommen sich durch die Welt der Bücher näher. Margueritte merkt sehr schnell, dass Germain kaum lesen kann und liest ihm aus Büchern vor, was dieser wiederum von Tag zu Tag geniest. Als Margueritte ihm eines Tages mitteilt, dass sie erblinden wird, beschließt Germain das Lesen zu lernen und sich dem „Labyrinth der Wörter“ zu stellen.

Weiterlesen ...