Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Grillen bei der KAB Bruchköbel

KAB Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Bruchköbel lädt am 14. Juli zum traditionellen „Grillen für Daheimgebliebene“ in den Kirchhof von St. Familia (Riedstraße 5) ein. Beginn ist um 19 Uhr. Das Grillgut, Salate und sonstige Beilagen bitte nach eigenen Wünschen mitbringen, damit ein vielfältiges „Buffet“ zusammengestellt werden kann. Teller und Besteck bitte nicht vergessen.

Weiterlesen ...

Ausflug zum Garten der Schmetterlinge

Ausflug zum Garten der Schmetterlinge

(Bruchköbel/pm) - Dieses Jahr führte die Fahrt der Seniorengymnastikgruppen Richtung Sayn am Fuße des Westerwaldes. Inmitten des Schlossparkes liegt der 1987 von Fürst und Fürstin zu Sayn-Wittgenstein gegründete Garten der Schmetterlinge. Nach einem Vortrag über das Leben der Schmetterlinge ging es in die tropisch bepflanzten Pavillons, in denen uns unzählige wunderschöne Schmetterlinge umflatterten. Aber auch Schildkröten, Wachteln und bunte tropische Finken sind Bewohner dieses Paradieses.

Weiterlesen ...

'Erlöser der Welt' und 'Sankt Familia' feierten ihr Pfarrfest

Pfarrfest

(Bruchköbel/pm) - Die beiden katholischen Kirchengemeinden 'Erlöser der Welt' und 'Sankt Familia' feierten am Donnerstag den 15. Juni gemeinsam den Fronleichnamstag. Das Festhochamt auf dem 'Freien Platz' in Bruchköbel wurde von den Pfarrern Jünemann, Heldmann und Mambo bei herrlichem Sommerwetter zelebriert. Die diesjährige Spende erbrachte einen stolzen Betrag von über 1.100 €, die einem besonderen Zweck zufließt. In Planung ist die Errichtung einer Gedenkstätte für „Sternenkinder“ – Kinder, die untergewichtig vor, während oder unmittelbar nach der Geburt sterben. Dieses Projekt liegt federführend in der Hand der evangelischen Kirchengemeinde in Niederissigheim.

Weiterlesen ...

Feuermeldungen

(Bruchköbel/pm) - Heute Nachmittag, 20.06., sorgten gleich zwei Feuermeldungen hintereinander für viel Wirbel im Stadtgebiet. Schuld daran dürfte aber nach ersten Erkenntnissen kein Feuer sondern ausgerechnet Wasser sein. Zunächst hatte alles um kurz nach 16 Uhr begonnen. Eine Passantin rief über den Notruf 112 die Feuerwehr auf die B45, weil sie dort am Fahrbahnrand Rauch gesehen hatte. Da tagsüber alle Feuerwehren aus Bruchköbel gemeinsam alarmiert werden, rückten gleich mehrere Fahrzeuge in Richtung B45 aus. Auch trotz intensiver Suche konnte jedoch nichts gefunden werden, eine genauere Beschreibung über den Einsatzort lag nicht vor.

Weiterlesen ...

Kunstgalerie Artrium präsentiert Adorno-Stipendiatin

Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Nicole Jänes wird vom 27. Juni bis 11. August mit ihren Arbeiten im Bruchköbler Kunstraum Artrium zu Gast sein. In Zusammenarbeit mit der HIRAYA GALLERY Bruchköbel, der Kulturarbeit der Stadt, dem Kulturring und der Stadtmarketing GmbH wird die Künstlerin ihre Plastiken präsentieren. Derzeit ist sie für vier Monate im Besitz eines Stipendiums der Freien Internationale Akademie Amorbach e.V. und hat dort auch ihren derzeitigen Arbeitssitz. Die Vernissage zu der Ausstellung „Wall and Space“ findet am 26. Juni um 18.00 Uhr statt.

Weiterlesen ...

Ackerlei-Metzgerei prämiert

Fleischer-Meister Markus Weigel

(Bruchköbel/Fulda/pm) - Bioland zeichnet Bio-Metzgereien aus. Im Rahmen der vom Bioland-Verband ausgerichteten bundesweiten Qualitätsprüfung für Bioland-Wurstwaren an der Kulmbacher Fleischermeisterschule schnitten die Ackerlei-Metzgerei Fleisch- und Wurstwaren optisch und geschmacklich überdurchschnittlich gut ab. Die Verarbeitung von Bioland-Wurstwaren erfordert hohes handwerkliches Geschick und fundierte Kenntnisse über die Fleischverarbeitung. Dieses überprüfte eine Jury von drei Sachverständigen der Kulmbacher Fleischermeisterschule bei der Wurstprüfung der Bioland- Partner.

Weiterlesen ...

Kunstgalerie Artrium präsentiert Adorno-Stipendiatin

Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Nicole Jänes wird vom 27. Juni bis 11. August mit ihren Arbeiten im Bruchköbler Kunstraum Artrium zu Gast sein. In Zusammenarbeit mit der HIRAYA GALLERY Bruchköbel, der Kulturarbeit der Stadt, dem Kulturring und der Stadtmarketing GmbH wird die Künstlerin ihre Plastiken präsentieren. Derzeit ist sie für vier Monate im Besitz eines Stipendiums der Freien Internationale Akademie Amorbach e.V. und hat dort auch ihren derzeitigen Arbeitssitz.

Weiterlesen ...

19.06.2017 Müllcontainerbrand

Brennende Mülltonnen in der Philipp-Reis-Straße

(Bruchköbel/pm) - Um kurz vor Mitternacht meldeten mehrere Anrufer brennende Mülltonnen in der Philipp-Reis-Straße. Schon bei der Einfahrt in die Straße konnten die Feuerwehr den Feuerschein und die Rauchentwicklung erkennen. Passanten machten sich zudem bereits vorbildlich an der Kreuzung Friedberger Landstraße/ Phillip-Reis-Straße bemerkbar und wiesen den Weg. In einem Unterstand eines Einfamilienhauses standen mehrere Müllbehälter im Vollbrand. Diese konnten von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Warum das Feuer ausbrach ist nicht bekannt. Niemand wurde verletzt.

Unterwegs im wehenden Talar

Pfarrer unterwegs auf den Fahrrad

(Niederissigheim/pm) - Nein, es ist weder Don Camillo noch Pater Brown, der am frühen Morgen des 18. Juni 2017 mit wehendem Talar von Nieder- nach Oberissigheim auf dem Fahrrad fährt. Es ist Pfarrer von Dörnberg, der mit den neuen Konfirmanden gemeinsam zum Vorstellungsgottesdienst nach Oberissigheim radelt. Das gleiche Bild zeigt sich einem dann nach dem Gottesdienst auf der Rückfahrt nach Niederissigheim zum dortigen Gottesdienst.

Weiterlesen ...

FeierAbend - Taizé-Gottesdienst

FeierAbend - Taizé-Gottesdienst

(Bruchköbel/pm) - Am Sonntag, dem 25. Juni findet um 18.30 Uhr in der ev. Jakobuskirche in Bruchköbel eine Taizé- Andacht statt. Sie wird vom FeierAbendteam und dem Ensemble Consonance gestaltet. Gesang, Gebet und Gemeinschaft sind die prägenden Elemente eines Taize-Gottesdienstes. Die Gottesdienstbesucher werden hinein genommen in eine ruhige, reflektive und meditative Atmosphäre, die das Herz öffnen und die Seele speisen kann. Menschen aller Konfessionen und ohne Konfession und allen Alters sind herzlich eingeladen.