Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Roßdorfer Kerb vom 19. - 22. Januar 2018

Schubkarrenrennen

(Roßdorf/pm) - Bis am Kerbmontag wieder die Schubkarren durch Roßdorfs Straßen rattern, können die Beine beim Tanzen in der Mehrzweckhalle am Kerbwochenende schon einmal gelockert werden! DJ NIZE T & FRIENDS (bekannter „planet the club“ resident DJ) und DJ T-FLOW lassen uns am Freitag, 19.01.2018 hören und spüren, wie in den angesagtesten Clubs in deutschen Großstädten gefeiert wird. Coole Drinks & heiße dance girls gibt es außerdem! Der Einlass ist um 20 Uhr, Eintritt 10 EUR. Der Kerbsamstag hat mit der Band VOICE mittlerweile eine große Fangemeinde und wird ebenfalls in der Mehrzweckhalle eine super Party entfachen.

Weiterlesen ...

Prinzessin Lillifee und der kleine Drache

Prinzessin Lillifee und der kleine Drache

(Bruchköbel/pm) - Prinzessin Lillifee entführt die die Kinder in das rosarote Märchenland. Es ist ihr langweilig im Schloß ihres Vaters, da sie keine Freunde hat. Deshalb fliegt sie in die weite Welt hinaus und findet den kleinen Drachen Lino. Sie werden Freunde und bestehen einige Abenteuer. Die Aufführung findet am Donnerstag, den 25.01.2018 im katholischen Pfarrheim St. Familia, Riedstr. 5, 63486 Bruchköbel um 16 Uhr statt. Einlass ist um 15.30 Uhr. Dauer ca. 45 Minuten. Der Eintritt kostet € 8 pro Person. Das Puppentheaterstück ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Gießener Figurentheater

Gießener Figurentheater

„Der kleine Rabe Socke – Alles erlaubt?“

(Bruchköbel/pm)  - Die Bücher vom kleinen Raben Socke kennt mittlerweile jedes Kind. Seit über 20 Jahren bahnt sich der gefiederte kleine Frechdachs seinen Weg in die Kinderzimmer. Das Gießener Figurentheater bringt den frechen kleine Raben – der auch schon den Weg auf die große Kinoleinwand fand – nun live auf die (Puppen-) Bühne! Die Handlung orientiert sich dabei an dem Buch „Alles erlaubt?“ von Nele Moost (illustriert von Annett Rudolph), in der der kleine Rabe Socke lernen muss wie man brav ist. Aber immer brav sein? Das schafft keiner! – das zumindest denkt sich der kleine Rabe.

Weiterlesen ...

"Komiker" könnte teuer werden

6ab84796c9661e729a3063cc19c2425b.png

(Bruchköbel/pm) -  Gar nicht komisch könnte eine entsprechende Äußerung gegenüber einem Polizeibeamten für einen 75-Jährigen aus Mittelbuchen ausgehen. Der Rentner wurde von dem Beamten am Samstag (13.01.), gegen 12.55 Uhr, bei einer Routinekontrolle in Höhe der Straßenmeisterei angehalten. Weil er vermutlich damit nicht einverstanden war, soll er zu einem der Beamten "Du Komiker" gesagt haben, was dieser allerdings gar nicht lustig fand. Gegen den 75-Jährigen wurde Strafanzeige wegen Beleidigung erstattet.

Türöffnung Rettungsdienst

4a5108ef1c45cd3f41c5e67d8ebc6bad.png

(Bruchköbel/pm) - Am Nachmittag wurden Feuerwehr und Rettungsdienst gemeinsam zu einem medizinischen Notfall gerufen. In einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße hatte sich eine Frau verletzt und war nicht mehr in der Lage, die Tür für die Rettungskräfte zu öffnen. Die alarmierte Feuerwehr öffnete kurzerhand mit Spezialwerkzeug die Wohnung und konnte dem Rettungsdienst so den Zugang zur Patientin ermöglichen. Nach einer Behandlung durch den Notarzt wurde die Frau schließlich von der Feuerwehr durch den engen Treppenraum zum Rettungswagen transportiert und in ein Krankenhaus eingeliefert.

EAM unterstützt Verein LALELU

EAM unterstützt Verein LALELU

(Roßdorf/pm) - Der regionale Energieversorger unterstützt die Errichtung eines Ortes der Begegnung  Der gemeinnützige Verein LaLeLu unterstützt Familien mit unheilbar kranken Kindern im Main-Kinzig-Kreis. Er begleitet kranke Kinder von rund sechzig Familien, ihre gesunden Geschwisterkinder und ihre Eltern oft über Jahre mit dem Ziel, sie aus dem Alltag herauszuholen. Die Vereinsmitglieder sind Ansprechpartner für die Sorgen und Ängste der Familien. Mit einer Förderung in Höhe von 1.800,00 Euro ermöglicht die EAM die Errichtung eines Ortes der Begegnung für die betroffenen Kinder und Erwachsenen.

Weiterlesen ...

Fastnachtssitzungen bei der KAB

KAB

(Bruchköbel/pm) - Wer in Bruchköbels Kernstadt eine Fastnachtssitzung besuchen will, muss am 27.01. oder 03.02.2018 jeweils um 20:11 Uhr ins Don Bosco Haus an der Katholischen Kirche „Erlöser der Welt“, Varangeviller Straße, kommen. Die Aktiven der KAB haben ein kurzweiliges Programm aus Tanz, Gesang und Büttenreden vorbereitet. Für die Live-Musik sorgt Alleinunterhalter Manfred Maaß. Er begleitet die Aktiven auf der Bühne musikalisch und sorgt nach dem Programm für tolle Tanzmusik. Neben Spaß und Unterhaltung ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Weiterlesen ...

Konzert mit dem Posaunenchor Bruchköbel

Posaunenchor Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Alljährlich findet im Januar ein Bläserkonzert unter dem Motto „Musikalischer Rückblick“ mit dem Posaunenchor Bruchköbel statt. Dies ist mittlerweile eine liebgewonnene Tradition geworden. Am Sonntag, den 21.01.2018. um 17 Uhr werden die Bläserinnen und Bläser, unter der Leitung von Aljet Harberts, ihr Können in der ev. Jakobuskirche in Bruchköbel, Martin Luther Str. 2, unter Beweis stellen. Es werden klassische, choralgebundene und auch moderne Stücke zu Gehör gebracht werden, die im Jahr 2017 bereits einmal aufgeführt wurden. Der Posaunenchor wird sich über eine volle Kirche freuen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. 

Pfarrerin Stellmacher wechselt nach Erlensee

Pfarrerin Stellmacher

(Bruchköbel /pm) - Am Sonntag, den 21. Januar, verabschiedet Pfarrerin Ulrike Stellmacher sich aus der Evangelischen Kirchengemeinde Bruchköbel. Im Gottesdienst um 10 Uhr hält sie die Predigt in der Jakobuskirche; die Liturgie wird gestaltet von ihren Kollegen Pfr. Mankel und Pfr. Dr. Abraham. Im Anschluss werden sich Kirchenvorstand, Gemeindeglieder, Kollegen und Weggefährten im Rahmen eines kleinen Empfangs bei ihr bedanken. Pfrin. Stellmacher war über 17 Jahre lang mit einer halben Stelle in Bruchköbel tätig; die andere Hälfte ihres Dienstes versah sie als Seelsorgerin im Seniorenzentrum Rodenbach. 

Weiterlesen ...

Lionsclub Bruchköbel spendet dem Verein Strassenengel

Lionsclub Bruchköbel spendet dem Verein Strassenengel

(Bruchköbel/pm) - Der Lions Club Bruchköbel hat auf seinem Stand am Weihnachtsmarkt in Bruchköbel seine bekannten leckeren Getränke und frische Brezeln gefüllt mit guter Butter verkauft. Den Reinerlös hieraus in Höhe von € 2.000,00 erhielt dieser Tage der Verein StrassenEngel e.V. Der Präsident und der Sekretär des Lions Club Bruchköbel, Lars Gerner und Dr.Dr. Hartmut Kingeter übergaben den Spendenscheck an die 1. Vorsitzende des Vereins StrassenEngel e.V. Sabine Assmann, die die Spende mit großer Freude entgegennahm. Der Verein „StrassenEngel e.V." (strassenengel.org) setzt sich als gemeinnütziger Verein für alte und hilfsbedürftige Menschen und Obdachlose ein und ergänzt damit in ehrenamtlicher Tätigkeit die Arbeit der öffentlichen Stellen.

Weiterlesen ...