Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Ruhehaine als neue Bestattungsform

(Bruchköbel/jgd) - Auch Verzierung der Bahnhofsbrücke wird geprüft   Die Koalition aus CDU und SPD will auf den Friedhöfen in Bruchköbel die alternative Bestattungsform "Ruhehain“ ermöglichen. Das geht aus einem Antrag hervor, der bei der letzten Sitzung der Stadtverordneten beschlossen wurde, allerdings ohne Zustimmung von Grünen und BBB. Die Bestattungskultur sei im Wandel, und das Interesse an alternativen Bestattungsformen wie Ruhewäldern oder Ruhehainen wachse ständig, so argumentieren CDU und SPD. Auch in Bruchköbel sei bereits vorgesehen, im Zusammenhang mit der Erweiterung des Neuen Friedhofs in Bruchköbel alternative Bestattungsformen zu prüfen.

Weiterlesen ...

Sommerkonzert der Heinrich-Böll-Schule

Sommerkonzert der Heinrich-Böll-Schule

(Bruchköbel/pm) - Wie in jedem Sommer fand kürzlich das Sommerkonzert der Heinrich-Böll-Schule im Bürgerhaus in Bruchköbel statt. Traditionell eröffnete Schulleiter Ernst Münz das musikalische Fest. Dabei sprach er den Unterstützern dieses Events großen Dank aus: der Stadt Bruchköbel, dem Blumenhaus Blum und dem Förderverein der HBS. Nicht zu vergessen auch das Engagement der Musiklehrer, Frank Hamacher, Alina Ploch, Frau Dr. Ulrike Müller-Weil, Benni Öfner und Markus Weimert, die wie in jedem Jahr die Musikklassen mit Spaß dazu motiviert hatten, sich einem großen Publikum musikalisch zu präsentieren.

Weiterlesen ...

Zwei Raubüberfälle innerhalb von 40 Minuten

074a723bc0c11400260aa2b491aa5935.png

(Bruchköbel/Erlensee/pm) -  Innerhalb von 40 Minuten ereigneten sich am Montagabend (26.06.) zwei Raubüberfälle, bei denen der Täter jeweils eine Waffe mitführte. Gegen 19.30 Uhr betrat ein zirka 18 Jahre alter Mann bekleidet mit einer Jogginghose und einem weißen Kapuzenpulli ein Kiosk in Roßdorf in der Hanauer Straße. Er forderte unter Vorhalt einer Waffe von dem Personal die Geldeinnahmen. Da der Angestellte dem etwa 1,85 Meter großen Unbekannten aber nichts übergeben hatte, schoss der Räuber mit der Waffe, die offensichtlich eine Schreckschusswaffe war und flüchtete. Der Kioskmitarbeiter wurde dabei nicht verletzt.

Weiterlesen ...

„Wer hat an der Uhr gedreht?“

HBS verabschiedet ihre Abgänger

(Bruchköbel/pm) - Die HBS verabschiedet ihre Abgänger.  Einen Tag nach dem Sommerkonzert verabschiedete die Heinrich-Böll-Schule im Bürgerhaus in Bruchköbel ihre Schulabgänger. Im 9. Jahrgang erreichten 53 Schüler einen Hauptschulabschluss und 2 Schüler den berufsorientierten Abschluss. Im 10. Jahrgang erhielten 86 Schüler einen Realschulabschluss und 62 Schüler die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe. Rektor Ernst Münz begrüßte zu Beginn die Erste Stadträtin Bruchköbels, Frau Ingrid Cammerzell, die ausdrücklich darauf hinwies, wie stolz die Stadt Bruchköbel auf die Heinrich-Böll-Schule sei und die auch die Schülerehrungen vornahm.

Weiterlesen ...

„Burgerfest" - schönes kleines Sommerfest

Burgerfest

(Bruchköbel/pm) - Kulturring und Feuerwehr ziehen positive Bilanz - Fortsetzung geplant Am vergangenen Samstag feierten Kulturring und Feuerwehr zusammen die erste Auflage des Burgerfestes. Eine Premiere, die in den Augen der Verantwortlichen geglückt ist. „Es war ein richtig schönes kleines Sommerfest“, resümierten die Besucher. Es gab Hamburger in verschiedensten Variationen und auch die „Rock´n´Roll Gypsies“ sorgten für Stimmung bis spät in den Abend. In den Augen der Verantwortlichen ist die Premiere des ersten Burgerfestes geglückt.

Weiterlesen ...

Wird in Bruchköbels Straßen zu viel gerast?

Rasende Fahrer

(Bruchköbel/jgd) - Immer einmal wieder gibt es Beschwerden über zu schnelle Autos, die in Bruchköbeler Straßen über den Asphalt "brettern". In den Bruchköbeler Facebook-Foren löst eine derartige Schilderung oftmals lawinenartig viele Mitteilungen und Beispielschilderungen weiterer Bürger aus - wie derzeit zu beobachten. Zum einen verdichtet sich dadurch der Eindruck, als seien Bruchköbeler Autofahrer zu einem gewissen Anteil tatsächlich ziemlich rücksichtslos unterwegs. Zum Anderen wird aber auch immer wieder über neuralgische Stellen geklagt, die bereits in der Vergangenheit Erwähnung fanden.

Weiterlesen ...

Die Feuerwehr lud ein, und alle kamen

Der Spaß ist in allen Gesichtern zu sehen

(Bruchköbel/jgd) - Gelungene Festtage am Feuerwehrhaus. Das Fest der Freiwilligen Feuerwehr rund um das Feuerwehrhaus geriet am Wochenende zum schönen Erfolg, und es war zugleich eine schöne Demonstration des gut funktionierenden Miteinanders der Brandschützer mit der Bruchköbeler Bevölkerung. Letztere war schon am Samstagabend zuhauf in das 1991 erbaute Feuerwehrhaus an der Hammersbacher Straße gepilgert, um es sich bei den Grillspezialitäten der Floriansjünger gut gehen zu lassen. Und natürlich bei der vorzüglichem Musik der Band "Rock'n'Roll Gypsies", die mit einem sehr ohrenfreundlich ausgesteuerten Folk-Sound aufwartete.

Weiterlesen ...

"Luther für alle - Inspirationen der Reformation für heute"

Kirche Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Martin Luther ist zur Zeit in aller Munde. Viele Details aus dem Leben des Reformators kommen in Büchern, Filmen und Theateraufführungen zur Sprache. Was aber sind die wesentlichen Grundlinien seines Denkens und Glaubens? Was davon kann Gültigkeit beanspruchen bis in die heutige Zeit hinein? Und: Gibt es eine spezifische Form des evangelisch-lutherischen Christseins? Diesen Fragen widmet sich der Vortrag „Luther für alle – Inspirationen der Reformation von heute“, den Pfr. Dr. Martin Abraham am 29. Juni um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Bruchköbel anbietet (passenderweise in der Martin-Luther-Straße 2).

Weiterlesen ...

LOG: Freiwilligendienste stellen sich vor

LOG: Freiwilligendienste stellen sich vor

(Bruchköbel/pm) - Das Lichtenberg-Oberstufengymnasium in Bruchköbel veranstaltete auch in diesem Jahr wieder im Rahmen seiner umfassenden Aktivitäten zur Berufsberatung für Schülerinnen und Schüler eine Informationsveranstaltung unter dem Motto „Freiwilligendienste und Ehrenamt: Orientierung und Selbsterfahrung“. Ziel der Veranstaltung war, der Schülerschaft des LOG einen Einblick in die Arbeit gemeinnütziger und ehrenamtlich tätiger Organisationen zu bieten und über die Chancen der Arbeit in den Freiwilligendiensten sowie im Ehrenamt zu informieren, wie Projektleiterin Andrea Koß erläutert.

Weiterlesen ...

28. Dorfbrunnenfest in Mittelbuchen

 Dorfbrunnen Mittelbuchen

(Mittelbuchen/pm) - Am Samstag, dem 08. Juli und Sonntag, dem 09. Juli findet das 28. Dorfbrunnenfest in Mittelbuchen statt. Rund um die Alte Rathausstraße bieten Vereine und Aussteller ein vielfältiges Angebot an Speisen, Getränken und Unterhaltung. Unter der Regie der Vereinsgemeinschaft Mittelbuchen beteiligen sich fünf Vereine, das sind die Freiwillige Feuerwehr, die „Rindsworschtköpp“, der Schießsportverein Hubertus, der Sportverein SV 1975 (Tischtennis) und der Tennisclub. Die Traktorfreunde Mittelbuchen nehmen teil mit einer Oldtimer-Ausstellung.

Weiterlesen ...