Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
„Zehner-Wettkampf“

(Bruchköbel/pm) - Tria-Team Bruchköbel gewinnt Zehner-Wettkampf gegen OPTIMUM Sportbrillen-Team Bruchköbel Mit einem „Zehner-Wettkampf“ im doppelten Sinne beendeten die Triathleten vom Tria-Team Bruchköbel e.V. das Jahr 2017 mit einem kleinen Sieg – und damit einhergehend einer Spende über 200 Euro. Beim Silvesterlauf des TV Oberrodenbach traten die besten Starter des Tria-Teams in einen Wettstreit mit den besten Startern des Teams von OPTIMUM Sportbrillen.

Bei dem berüchtigten 10-Kilometer-Lauf durch den Wald und über die Berge Oberrodenbachs wurden von beiden Teams die jeweils zehn besten Läufer gewertet – und sollte das Tria-Team am Ende die Nase vorn haben, würden sie eine Spende über 200 Euro von OPTIMUM erhalten. Dafür legten sich die Starter des Tria-Teams ordentlich ins Zeug – mit Erfolg. Zwar kämpfte sich Markus Respondek in 40:57 Minuten als Schnellster beider Teams über die matschigen Waldwege, doch es folgten mit Frederick Lüer, Jens kleine Brörmann, Benny Weiler, Lars Lensdorf, Stephan Nolte, Dirk Friebe und Peter Kern sieben Tria-Team-Starter bevor Alex Inge und Marcel Seip-Klüber als nächste OPTIMUM-Starter das Ziel passierten. Auch in der weiteren Folge kamen zunächst deutlich mehr Tria-Team-Starter an, sodass am Sieg kein Zweifel bestand. Da die meisten OPTIMUM-Starter jedoch auch Vereinsmitglieder im Tria-Team sind, wird ihnen die Niederlage nicht allzu schwer zugesetzt haben und auch sie können sich nun über die 200-Euro-Spende freuen, die das Tria-Team dafür von OPTIMUM erhält.