Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Die Baumübergabe beim Gamma Pflegedienst Bruchköbel mit der Kita Krebsbachstrolche. Mit dabei war auch Birthe Hartwigsen-Beyel (links oben im Bild) vom Marketing- und Gewerbeverein Bruchköbel, der die Baumpatenschaft übernahm. Daneben Jasmin Merkel, Leiterin des Gamma Pflegedienstes. © Stadtmarketing Bruchköbel
Die Baumübergabe beim Gamma Pflegedienst Bruchköbel

Bruchköbeler Kita-Kinder und Baumpaten übergeben Christbäume an soziale Einrichtungen
Bruchköbel–Eines darf für Viele zum Weihnachtsfest nicht fehlen: der Weihnachtsbaum. Selbst geschlagen oder erworben beim Händler des Vertrauens. Mit schönem Schmuck behangen, erfreut er Groß und Klein.

Und so fand auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Basteln – Schmücken – Freude schenken“ statt, bei der die Kinder von Bruchköbeler Kitas in den Wochen vor dem Weihnachtsmarkt fleißig Weihnachtsbaumschmuck bastelten und anschließend Bäume, die von Bruchköbeler Unternehmen und Vereinen gespendet wurden, dekorierten. Schon seit einigen Jahren organisiert die Stadtmarketing Bruchköbel GmbH diese Aktion. Die ganz besonderen Christbäume wurden nun in den vergangenen Tagen an ihre Bestimmungsorte in die sozialen Einrichtungen gebracht.

Zu einem echten Treffen der Generationen wurde die Übergabe des von den Kindern der Kita Krebsbachstrolche geschmückten Baumes. Die Tanne, für die der Marketing- und Gewerbeverein Bruchköbel (MGV) die Patenschaft übernommen hat, schmückt jetzt den Aufenthaltsraum des Gamma Pflegedienstes. Die Kinder hatten für diesen Tag extra einige Lieder eingeübt und wurden dafür vom Nikolaus mit süßen Leckereien belohnt. „Der Besuch der Kinder ist für die alten Menschen immer eine ganz besondere Freude“, erklärte Jasmin Merkel, Geschäftsführerin des Gamma Pflegedienstes. „So eine Aktion muss man einfach unterstützen“, so Birthe Hartwigsen-Beyel vom Marketing- und Gewerbeverein Bruchköbel. „Ein großer Dank gilt den Kindern, die sich so viel Mühe gegeben haben.

Auf dem Foto v.l.: Geschäftsführer des St. Vinzenz Krankenhauses Michael Sammet, Ärztlicher Direktor Dr. Wolfgang Dembowski, Cornelia Hornung, Filialleiterin der Sparkasse Hanau in Bruchköbel, Konventsoberin Schwester Annette Biecker, Stationsleitung Bärbel Hesse und Oberarzt Attila Demirhan. © St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau gGmbH
Baumuebergabe St. Vinzenz Krankenhaus Hanau 2017
Für die Wochenbettstation des St. Vinzenz Krankenhauses in Hanau spendet die Sparkasse Hanau in Bruchköbel seit Jahren den Baum – und die Kinder der Kita Sternenland waren auch in diesem Jahr wieder direkt vor Ort bei der Übergabe des geschmückten Gesamtwerks dabei.

Die Kinder der Kita Zauberweide zusammen mit Bewohnern sowie mit Margitta Bieker (hintere Reihe, zweite v.l.), Direktorin des Kursana Domizils und Karin Kokot (hinten r. im Bild), Diplom-Pädagogin und soziale Betreuung. © Stadtmarketing Bruchköbel
Baumuebergabe Kursana Domizil 2017
An der Aktion beteiligte sich auch die Kita Wirbelwind gerne wieder. Die Bewohner des Kursana Domizils freuen sich sehr über den geschmückten Christbaum, der vom Baumpaten Kulturring Bruchköbel e.V. gesponsert wurde. Vor allem der Besuch der Kinder in der Einrichtung, ist für die Älteren ein Highlight. Nach der Übergabe wurde noch fleißig gemeinsam gesungen und es kam echte Weihnachtsstimmung auf.

Mit dabei bei der Baumübergabe waren Carmen Bube, Leiterin des AWO-Sozialzentrums Bruchköbel (hintere Reihe, sechste v.r.), Petra Baumann-Rada (hintere Reihe, vierte v.r.) vom Baumpaten Rada Werbedesign sowie zahlreiche Vertreter der Kita Zauberweide und Bewohner des AWO-Sozialzentrums. © Stadtmarketing Bruchköbel
Baumuebergabe AWO Sozialzentrum 2017
Und auch im Seniorensozialzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an der Hauptstraße in Bruchköbel steht ein einzigartiger Weihnachtsbaum. Die Kinder der Kita Zauberweide sind extra mit ihren Erziehern und Erzieherinnen aus der Gleiwitzer Straße hierhergelaufen, um den Baum offiziell zu übergeben. Ein durchaus längerer Spaziergang, bei dem die frische Luft den Knirpsen eine gesunde rote Farbe ins Gesicht gemalt hat.

Von links: Rainer Broßmann und Michael Gänge vom Franziskus-Haus, Peter Vahlensieck, Filialdirektor der Frankfurter Volksbank in Bruchköbel und Marcel Labrenz, Leiter der Kita Sonnenwiese. © Stadtmarketing Bruchköbel
Baumuebergabe Franziskus Haus 2017
Auch wenn die Baumübergabe im Franziskus-Haus in Hanau, einer integrierten Wohnungslosehilfe-Einrichtung, ohne die am Schmuck beteiligten Kinder stattfand, treffen sich hier seit Jahren die gleichen Ansprechpartner und tauschen sich immer wieder gerne über aktuelle Entwicklungen aus. Der geschmückte Baum, gesponsert von der Frankfurter Volksbank in Bruchköbel und geschmückt von der Kita Sonnenwiese, steht in der Adventszeit direkt im Eingang zum Aufenthaltsraum. So verbreitet er eine festliche Stimmung unter den bis zu 26 Personen, die im Übergangswohnheim Platz haben.

Eine weitere Baumpatenschaft übernahm Wetzstein Immobilien. Die Kita Hasenburg schmückte daraufhin den Baum für das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Hanau. Der Baum wurde in der ersten Dezemberwoche ausgefahren und erfreut seither die Bewohner.