Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Foto © privat
v.l.n.r.: Herr Gänge, Frau Hoffmann, Frau Bendel, Frau Herget, Frau Kunkel, Herr Broßmann

Geschenke für wohnungslose Menschen

(Hanau/pm) -  Seit vielen Jahren unterstützt der AWO Ortsverein Bruchköbel erwachsene wohnungslose Frauen und Männer, die im Kontakt zum Franziskus-Haus der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe in Hanau stehen. So reisten sie auch 2017 mit vielen handgestrickten Strickwaren nach Hanau. Ganz im Sinne des Mottos des AWO-Ortsvereins Bruchköbel, den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken, entstand vor mehreren Jahren die Idee, dass die Damen der AWO, die mit Begeisterung stricken, Socken, Schals, Stulpen und Mützen für wohnungslose Menschen herstellen.

Rita Hoffmann, Vorsitzende des Ortsvereins, kennt das Franziskus-Haus bereits seit vielen Jahren durch ihre Besuche im Rahmen ihrer politischen Arbeit auf Kreisebene. Dabei kam auch im Kontakt mit dem Einrichtungsleiter des Franziskus-Hauses die Idee auf, wohnungslose Menschen mit qualitativ hochwertigen Strickwaren an Weihnachten zu beschenken. Der Vorstand der AWO Bruchköbel hatte weiterhin beschlossen, Thermounterwäsche, Bettlaken, Kulturbeutel und Fahrradschlösser zu spenden, die von den wohnungslosen Menschen dringend benötigt werden.

Die Strickwaren werden am Heiligen Abend an wohnungslose Menschen als Geschenke überreicht. Neben dem feierlichen Abendessen in der Tagesstätte kann so jeder Gast des Franziskus-Hauses ein Weihnachtsgeschenk erhalten, das speziell auf die Bedürfnisse wohnungsloser Menschen ausgerichtet ist.

Michael Gänge, Einrichtungsleiter des Franziskus-Hauses und sein Stellvertreter Rainer Broßmann bedankten sich ganz herzlich bei der AWO Bruchköbel, die durch die Damen Bendel, Herget, Hoffmann, Kunkel vertreten waren, sowie bei allen anderen Damen für ihr Engagement und Zeichen der Solidarität.

Das Franziskus-Haus in Hanau ist eine ganzjährig geöffnete Ökumenische Einrichtung der Wohnungslosenhilfe in Trägerschaft des Caritas-Verbandes für den Main-Kinzig-Kreis und bietet wohnungslosen Menschen Beratung, Aufenthalt, Unterkunft und Mahlzeiten sowie Kleidung.

Nähere Informationen über das Franziskus-Haus erhalten Sie unter der Telefonnummer 06181/3609-0 oder auf der Homepage: www.franziskus-haus-hanau.de

Anschrift: Matthias-Daßbach-Straße 2, 63450 Hanau

Spendenkonto: Sparkasse Hanau, IBAN DE03 5065 0023 0000 0987 49, BIC HELADEF1HAN