Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

Foto © privat
Oberissigheimer Weihnachtsmarkt

(Oberissigheim/pm) - Am Samstag den 16. und Sonntag den 17.12.2017 laden die Veranstalter der Eintracht Oberissigheim zum 20. Weihnachtsmarkt nach Bruchköbel-Oberissigheim herzlich ein. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Günter Maibach wird auf der Langstraße im alten Ortskern an der Kirche, am Samstag ab 16.30 Uhr und am Sonntag ab 11.30 Uhr, ein liebenswerter Markt mit einem Programm für die ganze Familie geboten. Der Adventssonntag startet um 10.30 Uhr in der Kirche mit einem gemeinsamen Gottesdienst.

In der bekannten gemütlichen Atmosphäre, an den liebevoll dekorierten Holzständen, dürfen wieder viele kulinarische Köstlichkeiten genossen werden. An beiden Tagen findet zu den Marktzeiten auch ein Hobbykünstlermarkt im Gemeindehaus in Mitten der Marktstraße statt. Hier findet sich so manch schönes Weihnachtsgeschenk welches mit viel Mühe und Liebe zum Detail von den Hobbykünstlern gestaltet wird.

Das vielfältige musikalische Rahmenprogramm und das weihnachtliche Gewinnspiel, sowie das Glücksrad am Stand der Marktleitung laden alle Bürger ein, sich aktiv am Programm zu beteiligen und zum Gelingen beizutragen.

Der Erlös aus dem Gewinnspiel für karikative Zwecke, ist in diesem Jahr für die Entstehung eines "Sternkinder Denkmals" der ev. Kirchengemeinde Issigheim bestimmt.

Der Kirchenvorstand der ev. Kirchengemeinde Issigheim hat sich nach mehrfachen Anfragen im seelsorgerlichen Rahmen intensiv mit der Frage nach angemessenen Gedenkmöglichkeiten für sogenannte „Sternenkinder“ auseinandergesetzt.

„Sternenkinder“ meint solche Kinder, die mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm in der Regel weit vor aber auch während oder nach der Geburt versterben. Während der Friedhof in Hanau hier Beerdigungs- und Gedenkmöglichkeiten bietet ist dies zurzeit in Bruchköbel nicht möglich. Dennoch besteht seitens der Betroffenen das Bedürfnis nach einer ortsnahen Möglichkeit des Gedenkens und Trauerns. Als Kirchengemeinde sehen wir hier ein wichtiges seelsorgerliches Anliegen.

Auf Grund der Platzsituation auf den Friedhöfen eignet sich gemäß Rücksprache mit der Stadt Bruchköbel dafür in besonderer Weise der Friedhof in Niederissigheim. Hier könnte ein entsprechender Gedenkstein in der Nähe der bisherigen Kindergräber aufgestellt werden. Dazu hat die Stadt bereits ihre grundsätzliche Zustimmung gegeben. Auch Anfragen an die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Bruchköbel, damit es ein gemeinsames Projekt wird, sind bereits auf positive Resonanz gestoßen.

Das Organisationsteam des Weihnachtsmarktes freut sich jedes Jahr darüber, nur durch die Unterstützung der Marktbesucher, ein liebevolles, wohltätiges Projekt mit einer Spende zu helfen.

Daß in Oberissigheim nicht nur „gegesse“ und „gedrunke“ wird, sondern auch „gedanzt“ und „gesunge“, zeigt das bunte Programm auf der Bühne und in der Kirche. Auch für die Kleinen hat sich der Weihnachtsmann bereits auf den Weg gemacht und am Sonntag stehen die Ponys vom Petrickhof zum Ponyreiten bereit. Kinderschminken und leckere selbstgebackenen Kuchen von den Frauen der Sängerlust im Gemeindehaus runden den 3. Adventssonntag ab.

Das Veranstalterteam von Eintracht Oberissigheim darf mit Recht stolz sein, den Markt im 20. Jahr zu veranstalten, und dankt den vielen Helfern und Besuchern sowie den Gruppen und Vereinen die schon 2 Jahrzehnte den Markt bereichern und mit Gestalten.