Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

KAB

(Bruchköbel/pm) - Die KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung), Bruchköbel hatte eingeladen zu einem Vortrags- und Gesprächsabend. Herr Volker Laubenthal, Ausbilder im DRK-Kreisverband, Hanau, gab fachgerechte Informationen. Wann ist ein Notruf erforderlich? Woran erkenne ich einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall? Was ist zu tun bei plötzlicher Atemnot? Bis hin zur Anwendung des Defibrillators erfuhren die Zuhörer, auch durch praktische Vorführung was im Ernstfall zu tun ist. Es sei aber auch wichtig darauf zu achten, dass der Helfer sich selbst nicht in Gefahr bringt, damit der Notfall nicht noch größere Ausmaße annimmt. Auch die Vorteile des Hausnotrufes erklärte Herr Laubenthal. Ein sehr wichtiger Aspekt bei Notsituationen im Haus ist die Zugänglichkeit des Unfallortes.

Klar erkennbare Hausnummern, Namenschilder, freie Wege etc. machen den herbeieilenden Rettern die Arbeit leichter und es spart wertvolle Zeit. Die Zuhörer folgten den Ausführungen interessiert und stellten Fragen, die bereitwillig beantwortet wurden. Sie konnten an diesem Abend ihr Wissen auffrischen oder Neuerungen erfahren. Die Zeit verging im Flug und man ging heim in der Gewissheit, sich wieder etwas sicherer zu fühlen, wenn schnelle Hilfe benötigt wird.