Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

8b6954712dbead0a73524f2dfd52bd41.png

(Bruchköbel/pm) - Die Brandmeldeanlage einer Schule in der Pestalozzistraße löste am Abend des 08.11.2017 um 21:45 Uhr Alarm aus, nachdem Unbekannte Pyrotechnik im Foyer der Sporthalle gezündet hatten. Zum Zeitpunkt der Alarmauslösung waren mehrere Sportler beim Tischtennistraining in der Halle anwesend. „Alle kamen mit dem Schrecken davon, niemand wurde verletzt“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. Durch die Explosion eines Knallkörpers wurde nicht nur das Foyer der Halle verraucht, sondern es entstand auch ein Sachschaden an der Halleneinrichtung.

Über die Höhe des Schadens machte die Feuerwehr allerdings keine Angaben. „Das ist Sache der Polizei. Diese hat auch die Spuren gesichert und die Ermittlungen hierzu aufgenommen“, so der Sprecher weiter. Die Feuerwehr lüftete anschließend mit zwei Hochleistungslüftern den Hallenbereich und befreite so das Gebäude vom Rauch.