Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Ev. Kirchengemeinde Issgheim

(Bruchköbel/pm) - Klezmer- Musik & jiddischer Witz - von freehlich bis melancholisch“ Konzert in der ev. Kirche in Bruchköbel-Oberissigheim am Sonntag, den 19. Nov. 2017, 16:30 Uhr Auch dieses Jahr hat sich die ev. Kirchengemeinde Issigheim ganz bewusst dafür entschieden, am Volkstrauertag ein Konzert mit dem Klezmer Freilach Ensemble Bad Orb zu veranstalten. Vielfältige Einflüsse von Osteuropa bis Nordamerika haben diese Musik geprägt. Benannt ist sie nach dem Hebräischen „cleizemer“ und beschreibt die Einheit von Musiker, Instrument und Lied.

Ein Klezmer drückt mit seinem Instrument sein Empfinden und sein Denken, seine Eindrücke und Bilder unmittelbar im Klang aus.

Diese gefühlsbetonte Musik, bei der gelacht, geweint, getanzt und gesungen wird, zieht Menschen vieler Kulturen schnell in ihren Bann. Das Klezmer Freilach Ensemble Bad Orb wurde 2001 gegründet und begeistert seit dem immer wieder das Publikum. Elmar Egold, Armin Engel, Daniel Egold und Gerd Warnken sind Garanten für ein „unter die Haut gehendes“ Konzert, das mit humorvollen Anekdoten gewürzt wird. Eine Karte kostet 15 EURO. Der Vorverkauf findet im ev. Pfarramt in Niederissigheim während dessen Öffnungszeiten und an der Abendkasse statt. Da an diesem Sonntag auch im Gemeindehaus Oberissigheim das DorfCafé von 14:30 bis 17:00 Uhr wieder seine Türen öffnet, ist die Möglichkeit für einen richtig schönen Nachmittag gegeben: Erst ein wenig schlemmen und plaudern und dann einfach nur „nach nebenan“ in die Kirche zum Konzert gehen. Es lohnt sich!