Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Neue Azubis in den städtischen Kitas

(Bruchköbel/pm) - Bürgermeister Günter Maibach hieß dieser Tage persönlich 16 neue „Azubis“ im Stadtverordnetensaal des Rathauses willkommen. Frau Gathof vom pädagogischen Fachdienst Kindertagesstätten, die Praktikantenbegleiterinnen Frau Noweski und Frau Hauck, sowie Frau Spachovsky aus der Personalabteilung begrüßten ebenfalls die neuen Nachwuchskräfte. Die Stadt Bruchköbel bietet kontinuierlich eine hohe Anzahl von Ausbildungsplätzen in ihren Kindertagesstätten an. Nach einer gemeinsamen Vorstellungsrunde wünschten Bürgermeister Maibach und Frau Gathof den neuen „Azubis“ eine interessante und erfolgreiche Ausbildungszeit bei der Stadt Bruchköbel.

„Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start ins Berufsleben und hoffe, dass Sie mit viel Engagement und Interesse an Ihre neuen Aufgaben herangehen“, so der Bürgermeister. Frau Gathof freute sich insbesondere wieder über 6 Männer an Bord und die interessante Zusammensetzung der zukünftigen pädagogischen Fachkräfte mit Berufsanfängern und Quereinsteigern, die den schulischen Teil ihrer Ausbildung diesmal alle an der Fachschule für Sozialpädagogik in Hanau durchführen. Bürgermeister Maibach betonte darüber hinaus, er sei stolz, dass die Stadt Bruchköbel erneut so vielen jungen Menschen die Chance bieten könne, eine Ausbildung oder ein Praktikum zu absolvieren. Mandy Hundt, Lara Jahn, Marie Linke, Madeleine Heckler, Noah Gibaja Lohfink, Ahmet Ertem und Merve Agackesen starten mit der Ausbildung zur Sozialassistenz ins Berufsleben. Meike Biallas, Robin Kaiser und Nils Geis wechselten gemäß Ausbildungsordnung die Einrichtung und absolvieren auch ihr zweites Jahr der Sozialassistenz in einer Bruchköbeler Kita. Lukas Borck, Eileen Dowling, Hilal Agca, Saskia Hörnisch, Jessica Seitz und Stefanie Britt, befinden sich im letzten Jahr der Ausbildung zum/zur Erzieher/-in und konnten als Berufspraktikanten für die Kindertagesstätten gewonnen werden.

Ergänzt wird die Runde durch zwei junge Erwachsene, Margaryta Verygina aus der Ukraine und Harun Mujic aus Bosnien verbringen über den Freiwilligendienst ein Jahr in den Kindertagesstätten Sonnenwiese und Zauberweide, um dort soziale, kulturelle und pädagogische Erfahrungen zu sammeln. „Auch in diesem Jahr ist es unser Ziel, den Berufspraktikanten nach erfolgreich bestandener Prüfung eine Stelle in einer der städtischen Kindertagesstätten anbieten zu können“, betont Bürgermeister Maibach. Die Anleitung durch qualifizierte Fachkräfte, verbunden mit zusätzlichen internen, abwechslungsreichen monatlichen Ausbildungsveranstaltungen zur Verzahnung von Theorie und Praxis, ermöglicht eine Sicherung der Qualitätsstandards bei den zukünftigen Fachkräften. Michelle Neuendorff, Steffen Bauer, Christian Carl und Carina Ochs konnten nach erfolgreich abgelegter Prüfung bereits als frisch gebackene staatlich anerkannte Erzieher/-innen in den Kindertagesstätten Wirbelwind, Sternenland und Hasenburg übernommen werden. Auch für den Ausbildungsstart 2018 freut sich die Stadt Bruchköbel wieder über engagierte und motivierte Auszubildende für den Beruf des Sozialassistenten und Erziehers.