Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Bodo Delhey mit dem BBB

(Bruchköbel/pm/jgd) - Ein harmonisches Sommerfest feierte der Bruchköbeler Bürgerbund (BBB) an den Angelteichen in Oberissigheim. "Wir freuen uns, dass auch zahlreiche interessierte Bürger unserer Einladung gefolgt sind" begrüßte BBB-Vorsitzender Harald Hormel alle Anwesenden. Dies zeige, dass der BBB auf dem richtigen Weg sei, die Interessen der Bürger frei und unabhängig ohne Bindung an die etablierten Parteien zu vertreten. BBB-Fraktionsvorsitzender Alexander Rabold freute sich besonders, das auch Bodo Delhey, der Direktkandidat der Freien Wähler für den Bundestag nach Oberissigheim gekommen war.

Bodo Delhey ist Mitbegründer der Bürger für Gelnhausen (BG), dort Fraktionsvorsitzender und darüber hinaus Vorsitzender des Kreisverbandes des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) des Main-Kinzig-Kreises. Er ist als Diplom Ingenieur für Technischen Umweltschutz tätig und seit 1992 Gesellschafter und Geschäftsführer der Gesellschaft für Umwelt-Consulting in Gelnhausen. "Auch in der Bundespolitik sollte mehr pragmatisch statt ideologisch gearbeitet und entschieden werden. Denjenigen, die dies unterstützen, möchte ich eine Stimme in Berlin geben" teilte Bodo Delhey mit. Das Sommerfest nutzte er für zahlreiche Einzelgespräche mit vielen Gästen. Nach einem schönen Abend in grösster Harmonie wollen jetzt die Mitglieder des BBB nach der Sommerpause wieder gestärkt und gut erholt die Arbeit für die Bruchköbeler Bürgerinnen und Bürger fortsetzen.