Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Obst- und Gartenbauverein Roßdorf

(Roßdorf/pm) - Am Sonntag, 17. September 17 ab 11:00 Uhr lädt der Obst- und Gartenbauverein Roßdorf 1910 e.V. auch in diesem Jahr zu seinem Kelterfest im vereinseigenen Lehrgarten an der Pfingstweidstraße ein. Für das leibliche Wohl sowie den Durst, ist wie immer bestens gesorgt. So können die Besucher ihren Hunger mit „Original Thüringer Bratwurst“ sowie Handkäsbratwurst vom Holzkohlegrill stillen. Highlight ist sicherlich der vor Ort frisch gepresste „Süße“. Dieser kann auch erworben und mit nach Hause genommen werden.

Sollte nach dem deftigen Essen der Hunger auf Süßes geweckt sein, ist die reichhaltig bestückte Kuchentheke zu empfehlen. Fleißige Bäcker-und Bäckerinnen machen es möglich, dass wieder eine Vielfalt an selbst gebackenen Kuchen zur Auswahl steht. Für die Geselligkeit ist auch gesorgt. Beim Apfelschmecken und dem Schaukeltern kann der Besucher mit den Fachleuten ins Gespräch kommen. Sie haben einen Apfelbaum im Garten, kennen die Sorte nicht und wollen diese bestimmen lassen? Kein Problem. Für die Apfelsortenbestimmung können interessierte Besucher ihre Äpfel an diesem Tag im Lehrgarten beim 1. Vorsitzenden Jörg Lind oder beim Pomologen und 2. Vorsitzenden Werner Nussbaum abgeben.

Hierbei ist es aber wichtig, dass Sie folgende Grundsätze beachten: Pflücken Sie von jedem Baum, den Sie bestimmt haben möchten, erst kurz vor dem Bestimmungstermin 4-5 durchschnittlich große, reife, madenfreie Früchte von der Südhälfte des Baumes und nur vom oberen Drittel der Baumkrone (nicht aus dem Inneren des Baums, wo sie oft nicht gut ausfärben). Der Stiel muss an der Frucht bleiben. Nicht waschen, nicht polieren; stoßgeschützt in einem Karton zur Bestimmung bringen. Einige Blätter, ggf. sogar ein Foto des Baumes können dem Sorten-Bestimmer zusätzlich helfen. Freuen Sie sich auf ein paar gesellige Stunden mit der Familie oder Freunden beim Obst- und Gartenbauverein Roßdorf 1910 e.V.