Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

8b6954712dbead0a73524f2dfd52bd41.png

(Bruchköbel/pm) - Am Mittag des 6. Septembers wurde die Feuerwehr Erlensee-Langendiebach zu einem Kleinfeuer an einem landwirtschaftlichen Betrieb an der Landstraße zwischen Erlensee und Bruchköbel alarmiert. Drei Feuerwehrleute aus Bruchköbel die zu diesem Zeitpunkt mit der Prüfung von tragbaren Leitern beschäftigt waren, rückten ebenfalls nach Rücksprache mit der Leitstelle mit einem Fahrzeug zur Unterstützung mit aus. An der Landstraße konnte ein Traktor mit einem Abflammgerät ausfindig gemacht werden, der Unkraut auf einem biologisch bewirtschafteten Acker vernichtete.

Dabei entstand offenbar mehrmals kurzzeitig Rauch, der von einem Autofahrer als Kleinfeuer der Feuerwehr gemeldet wurde. Nach wenigen Minuten rückten die Kräfte wieder zur Wache ab, es waren keine Maßnahmen erforderlich.