Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Frida Kahlo Schule Bruchköbel

15 Jahre werden gebührend gefeiert

(Bruchköbel/pm/jgd) - Die Frida-Kahlo-Schule feiert am 8. September Jubiläum: Vor 15 Jahren sind im Oktober 2002 die ersten Schülerinnen und Schüler in ihre neue Schule in Bruchköbel eingezogen. Seitdem bietet die Frida-Kahlo-Schule ihren Schülerinnen und Schülern einen stabilen und verlässlichen Rahmen für intensives Lernen und lebendiges Handeln in konkreten Lebenssituationen. Unser schulisches Leitziel „Fit fürs Leben“ bestimmt weiterhin unser pädagogisches Handeln, doch haben wir uns beständig weiter entwickelt und neue Unterrichtsinhalte, Methoden und Strukturen eingeführt, so betonen es Leitung und Kollegium der Schule.

Seit dem Start hat sich die Zahl der Schülerinnen und Schüler verdoppelt, und es wird darüber hinaus die sonderpädagogische Qualität des inklusiven Unterrichts für mehr als 30 Schülerinnen und Schülern an Schulen der Region im Altkreis Hanau und in einigen Hanauer Stadtteilen unterstützt und gesichert. "Vor zehn Jahren haben wir unseren gewünschten Schulnamen erhalten. Wir sind stolz darauf, den Namen Frida Kahlos zu tragen und so steht Frida Kahlo, die mexikanische Malerin, auch im Mittelpunkt unserer diesjährigen Projektwoche", kündigt die Schule an. Zum Schuljubiläum möchte man gerne viele Gäste begrüßen und lädt zur kleinen Feier am 8. September 2017 um 15:00 Uhr und zur anschließenden Präsentation der Ergebnisse aus der Projektwoche in die Räume der Schule ein.

"Lassen Sie sich überraschen von den kleinen und großen Künstlerinnen und Künstlern der Frida-Kahlo-Schule mit Vorführungen, Ausstellungen, Mit-Mach-Aktionen und weiteren Präsentationen aus unserer Projektwoche. Unser Elternbeirat wird Sie mit einem kleinen Imbiss und Getränken bewirten!" so Schulleiterin Bettina Roeschen.- Die Schülerinnen und Schüler, das Kollegium und der Elternbeirat der Frida-Kahlo-Schule freuen sich auf zahlreichen Besuch.