Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Lustiges Heuballentreiben

(Bruchköbel/jgd) – Die inzwischen bereits 12. Bauernhof-Olympiade der „Keweler Elfen“ fand am Sonntag wieder auf dem zwischen Bruchköbel und Erlensee gelegenen Weberhof statt. Zu erleben gab es wieder originelle und ganz und gar unerwartete Wettkämpfe verschiedener Teams aus Vereinen und Freizeitgemeinschaften. Die „Olympiade“ der „Elfen“ ist immer zugleich ein bisschen Familienfest, und dabei bildet das Highlight für die Allerkleinsten immer wieder die „Naturhüpfburg“ im Zentrum des Hofes – die extra aufgeschichteten Strohballen werden dann immer eifrig beklettert (unser Bild). In diesem Sinne veranstalteten die Kinder auch in diesem Jahr wieder, parallel zu den Wettkämpfen der „Großen“, ihre ganz eigene spielerische „Olympiade“. - In den "echten" Wettkämpfen gewann das Team LST Bruchköbel, dahinter die "Aascher Schnooke", Dritter das Team von Lifetime (Herren). Bei den Frauen siegte das Damenteam von Lifetime.