Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Sportvereinigung 1922 Roßdorf

Knuspriges Brot im Mittelpunkt
(Roßdorf/pm) -Wenn Ende August ein unbekannt-herzhafter Geruch durchs Dorf zieht, dann wissen die Bewohner, dass es wieder einmal so weit ist: Ihr historisches Backhaus erwacht für zwei Tage aus seinem Dornröschenschlaf. Dafür sorgt die Spvgg 1922 Rossdorf samt Ofenmeister Robert Lottich sowie die ortsansässige Bäckerei „Nolte’s Backstube“.

Waren bislang die Fußballer gemeinsam mit den Landfrauen für das Backfest verantwortlich, trägt aufgrund der bedauerlichen Auflösung der Rossdorfer Landfrauen, die Spvgg 1922 erstmals alleine die Verantwortung für das zweitägige bunte Treiben rund um das alte Rathaus in der Roßdorfer Ortsmitte. Fleißige Hände kümmern sich Tage vorher zunächst um gästefreundliche Aufbauten, ehe Speis und Trank für die Besucher ihren Platz finden. Wenn dann am Samstag um 17 Uhr das Fest beginnt, ziehen auch Bäckermeister Christopher Nolte und sein Helferteam die ersten sehnsüchtig erwarteten duftenden Brote aus dem Uralt-Gemäuer des Backhauses.

Stimmungsvolle Live-Musik mit dem Duo „Isa & Dieter“ ist der Garant für Partystimmung den ganzen Abend lang. Allerlei Köstlichkeiten vom Grill und entsprechende Getränke aus Zapfhahn und Cocktailbar sorgen dafür, dass die Gäste keinen Hunger und Durst leiden müssen. Während am Sonntag den ganzen Tag über das Backhaus seinen treuen Dienst tut und die leckeren Brote gebacken werden, startet um 11.00 Uhr der traditionelle Frühschoppen. Begleitet wird der Frühschoppen vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederissigheim, der mit zünftiger Blasmusik die entsprechenden Töne beisteuert.

Ab 14 Uhr öffnet dann die allseits beliebte Kuchentheke mit ihren köstlichen Blechkuchen.Die Fußballer sind zuversichtlich auch diesmal wieder eine große Auswahl an Zwetschgen-, Matte- und sonstigen Blechkuchen für die Gäste bereitstellen zu können. Den ganzen Tag läuft der Grill selbstverständlich auch auf Hochbetrieb. Die Spvgg 1922 Rossdorf und Nolte’s Backstube freuen sich auf ihren Besuch.