Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

KAB Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Am 15.08., feierte die KAB (katholische Arbeitnehmerbewegung) Bruchköbel das Fest „Aufnahme Mariens in den Himmel“ mit einer Hl. Messe in „Erlöser der Welt“, die Pfarrer Jünemann zelebrierte, und in der die mitgebrachten und vorbereiteten Kräuterbuschen gesegnet wurden. Die von KAB-Mitgliedern ausgesuchten und vorgetragenen Texte waren sehr ansprechend und sicher gingen viele mit dankbaren Gedanken nach Hause.

Der Tradition nach sollen die gesegneten Kräuter vor Gefahren, wie z. B. Feuer, Gewitter und anderen Naturereignissen und Katastrophen, sowie jeglichen Krankheiten schützen. Die gesammelten Kräuter wurden getrocknet, zu Tee oder anderen Essenzen verarbeitet. Geweihte Kräuterbuschen wurden im Haus oder Stall aufbewahrt um Unheil und Krankheiten abzuwenden. An diesem Festtag danken wir für die Wunder der Schöpfung. Durch die Heilkräuter und Blumen wird uns Gesundheit und Freude geschenkt.