Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

fdff97c1cccfd18f2e6c3d1db01e63b2.png

(Bruchköbel/pm) - Im August und September hat "Treffpunkt Leben" wieder vier interessante, lebensbereichernde Themen im Programm. „Ist jemand in Christus so ist er eine neue Kreatur“, so sagt es die Bibel. Was ist neu oder anders bei einem Christen? Was hat das ganze mit dem Heiligen Geist zu tun und woran erkennt man eigentlich einen vom Heiligen Geist erfüllten Christen im praktischen Alltag und Leben?  Was unterscheidet einen Namenschristen von einem lebendigen Christen? Religion ist immer die Suche nach dem, was einen vor Gott gerecht macht. Christus hat keine Religion gestiftet sondern von Religion befreit dadurch, dass er sich selbst gegeben hat. Das ändert und erneuert alles für den der das be- und ergreift. Menschen, die sich auf eine Beziehung zu Gott einlassen werden verändert und verändern dadurch auch die Welt um sich herum, ihr Umfeld und andere zum Guten.

Viele Menschen wissen nicht was sie glauben sollen. Das Glaubensangebot ist derzeit groß und jeder gibt vor, das Richtige gefunden zu haben. Woran glauben wir eigentlich? Was wissen wir über den Anspruch des dreieinigen Gottes in der Bibel? Wie gut sind wir darüber tatsächlich informiert? Zu diesen und anderen Themen findet seit über einem Jahr zweimal pro Monat - jeweils am ersten und dritten Samstag des Monats um 19 Uhr 30 im Evangelischen Gemeindehaus Bruchköbel in der Martin-Luther-Str. 2 - Treffpunkt LEBEN statt.

Treffpunkt LEBEN – das ist ansprechende, moderne Musik zum Mitsingen mit Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und einer anregenden Ansprache zu einem relevanten Lebensthema zwecks Lebensorientierung. Herzlich willkommen sind alle zwischen 10 und 99 Jahren, egal welcher Konfession, egal ob mit oder ohne kirchlichen Hintergrund. Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich in kleiner Runde kennenzulernen und z.B. über den Abend auszutauschen. Träger und Veranstalter von TreffpunktLEBEN ist der gemeinnütze Verein Inpac e.V., dessen Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender Ralf Juhre ist. Ziel des Trägervereins ist satzungsgemäß die Förderung der Christlichen Religion sowie die Jugendhilfe. Der Verein Inpac e.V. versteht sich nicht als Gemeinde, sondern als freies Werk. Ziel ist es, durch verschiedene Freizeiten, Events, Veranstaltungen Begegnung, Freundschaft und Beziehungen zu stiften. Wir wollen damit Menschen Gutes tun und stärkende und ermutigende Gemeinschaft fördern. Weitere Infos im Internet unter www.treffpunktleben-bruchköbel.de