Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Flächennutzungsplan

(Bruchköbel/pm/jgd) - Im südwestlichen Bereich des ehemaligen Fliegerhorstes Langendiebach, für dessen Entwicklung die Städte Erlensee und Bruchköbel 2011 einen Zweckverband gegründet haben, wollen sich zwei Firmen aus den Branchen Nahrungsmittelproduktion und Verpackung ansiedeln. Um dies zu ermöglichen, muss für eine Fläche von 17,3 Hektar der Regionale Flächennutzungsplan geändert werden. Dieses Verfahren ist nun angelaufen. Bürgerinnen und Bürger können sich zu dem Vorhaben in der Zeit bis Mittwoch, 21. Juni 2017, äußern und zum Beispiel Änderungsvorschläge oder Bedenken vorbringen.

Die Planunterlagen sind in dieser Zeit im Internet unter der Webadresse "www.region-frankfurt.de/beteiligungsverfahren" einsehbar udn können heruntergeladen werden. Auch ein Beteiligungsformular steht zur Verfügung. Zudem können die Unterlagen auch in der Geschäftsstelle des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Poststraße 16, Frankfurt (Nähe Hauptbahnhof), angeschaut werden. Die Bürozeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr.