Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Abschlußbericht wird erwartet

86b631ea5121af4c3e6b124b113ce40d.png

Ausschuss zu ÖPNV-Zahlungen tagt wieder - Von Jürgen Dick

(Bruchköbel/jgd) – Der ÖPNV-Krimi geht weiter: Am Donnerstag 30.11. steht die nächste und vorgeblich letzte Sitzung des „Akteneinsichtsausschuss ÖPNV“ an. Dieses parlamentarische Gremium will frühere städtische Zahlungen an die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) aufklären. Die sollen ohne Vertragsgrundlage erfolgt sein – so jedenfalls lautet die Unterstellung gegenüber der Stadtverwaltung unter Bürgermeister Günter Maibach. Am Donnerstag soll unter Tagesordnungspunkt 3 der Abschlussbericht beraten und beschlossen werden.

Weiterlesen ...

Gedenkfeier am Ehrenmal in Niederissigheim

Gedenkfeier am Ehrenmal in Niederissigheim

(Bruchköbel-Niederissigheim/pm) - Am 19. 11. 2017, dem Volkstrauertag, veranstaltete der VdK-Ortsverband Niederissigheim eine Gedenkfeier zu Ehren der Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft. Am Ehrenmal in Niederissigheim sprach der Vorsitzende Hans D. Beck. Er betonte wie wichtig auch heute noch Erinnern und Gedenken an die Opfer sind und bemerkte, dass der Volkstrauertag unbedingt als eigenständiger Feiertag erhalten bleiben soll.

Weiterlesen ...

Unterwegs im Dunkeln

Unterwegs im Dunkeln

Erlenseer Senioren erhalten Tipps für mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit

(Erlensee/pm) - Kürzlich fand eine Veranstaltung des Seniorenbüros der Stadt Erlensee des Programms „sicher mobil“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats statt. Passend zur Jahreszeit gab Verkehrsmoderatorin Karin Schwarz den Teilnehmern Tipps zum Thema „Unterwegs im Dunkeln“ ganz nach dem Motto „Sichtbar sein. Sicher sein.“. Zunächst wurde gemeinsam überlegt, welche Umstände und Einflüsse zu schlechter Sicht führen können. Regen, Nebel, Schnee, Blendungen und vieles mehr kann besonders im Herbst und Winter dazu führen, dass Verkehrsteilnehmer am Nachmittag und Abend schlechter sehen können und umgekehrt gesehen werden.

Weiterlesen ...

Kind drohte abzustürzen

8aa50688bc382754ce880ad2f791fb6d.png

(Roßdorf/pm) - Im Bereich der Eichendorfanlage im Stadtteil Roßdorf drohte am Mittag gegen 12 Uhr ein Kleinkind aus einem Baum abzustürzen. Die Eltern des Kindes hatten die Feuerwehr verständigt, weil es in 8 Meter Höhe in einem Baum hing. Die ebenfalls alarmierten Kräfte aus Bruchköbel fuhren den Bereitstellungsraum im Bereich der Hanauer Straße an und hielten sich dort für einen möglichen Abruf bereit. Mit einer Leiter konnte das Kind in Sicherheit gebracht werden. Es blieb unverletzt.

Leben mit Kindern in Bruchköbel

Kids & Teens in der Bruchköbel-App

Kids & Teens in der Bruchköbel-App
(Bruchköbel/pm) - Wer mit seinem Kind etwas in Bruchköbel unternehmen möchte, für Kinder ein Freizeitangebot oder einen passenden Verein sucht, findet diese Informationen seit Kurzem alle in der Bruchköbel-App. Das Team des Stadtmarketings hat diese Erweiterung der Bruchköbel App erarbeitet, die aktuelle Version gibt es über die App-Stores. Unter dem Punkt „Kids & Teens“ sind Angebote für Kinder und Jugendliche an einer Stelle verzeichnet. Um schnell das Richtige zu finden, kann nach Kategorien wie „Musik“, „Tanzen“ oder „Draußen erleben“ gefiltert werden. Fünf Altersbereiche von 0 bis 18 Jahre können ausgewählt werden.

Weiterlesen ...

Ein Abend um „Danke“ zu sagen

Ehrungen des Jugendblasorchesters

(Bruchköbel/pm) - Am Samstag, 18.11.2017 fand im Bruchköbeler Bürgerhaus der gemeinsame Familienabend der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel statt. Um 19:00 Uhr eröffnete das Jugendblasorchester, diesmal unter der Leitung von Alica Biewald, mit der Fuchsgrabenpolka den Abend. Durch das Programm führte auf charmante Art und Weise Nina Keim. Sie bedankte sich bei allen Mitgliedern, Gönnern und Förderern beider Vereine. Sie erwähnte noch einmal die vielen Auftritte, die die Musikerinnen und Musiker der Kapelle das ganze Jahr über bestreiten, sowie die unzähligen Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr, die in einem Jahr so anfallen. Auch Bürgermeister Günter Maibach stellte dies besonders in den Vordergrund und bedankte sich bei den Vorsitzenden Rainer Müller und Michael März.

Weiterlesen ...

Romantischer Weihnachtsmarkt in Bruchköbel vom 01. bis 03. Dezember

Im historischen Ambiente der Bruchköbeler Altstadt bezaubert die Weihnachtsstimmung

Romantischer Weihnachtsmarkt in Bruchköbel vom 01. bis 03. Dezember

(Bruchköbel/pm) - Seit 41 Jahren erstrahlt Bruchköbels Altstadt am ersten Adventswochenende in weihnachtlichem Glanz. Regionale Produkte, historische Handwerksstände und eine besondere Kunsthandwerkerausstellung machen den Markt zu einem Erlebnis für alle Sinne.  Ab Freitag zieht wieder der Duft von frischen Tannennadeln, Glühwein und anderen Leckereien durch die Stadt. Entlang der Hauptstraße locken kulinarische Köstlichkeiten wie heißer Apfelwein, Zuckermais zum Knabbern, knackige Kartoffelchips oder Wurst- und Fischwaren von Anbietern aus Bruchköbel und der Region.

Weiterlesen ...

Hochzeitsmode „Made in Bruchköbel“

Katja Leikert und Designerin Semiha Baehr

(Bruchköbel/pm) - Katja Leikert und Designerin Semiha Bähr setzen sich für faire Arbeitsbedingungen ein  Seit zehn Jahren bereichert Mode-Designerin Semiha Bähr mit ihrem Brautmodeladen „Couture by Semiha Bähr“ den Einzelhandel in Bruchköbel. Seit rund einem Jahr befindet sich der Laden an seinem neuen Standort in der Hauptstraße und seit ebenfalls etwa zwölf Monaten werden die Kreationen der Designerin komplett vor Ort - und nicht mehr wie noch Jahresfrist in der Türkei – genäht. Im Gespräch mit der Hanauer Bundestagsabgeordneten Katja Leikert berichtete Semiha Bähr, dass die politischen Verhältnisse in der Türkei dazu beigetragen haben, dass sie die Produktion komplett nach Bruchköbel verlagert hat. Doch auch unabhängig von den äußeren Umständen ist sie davon überzeugt, mit dem Label „Made in Germany“ bei ihren Kunden zu punkten.

Weiterlesen ...

Sankt Martins-Feier beim Boule Club Bruchköbel

Sankt Martins-Feier beim Boule Club Bruchköbel

(Bruchköbel/Boule/pm) - Der Vorstand des Boule Club Bruchköbel hatte auf eine Anfrage hin beschlossen, ebenso wie der Schützenverein in den Vorjahren, das inzwischen übernommene Vereinsgelände Im Niederried für die traditionell durchgeführte Sankt Martins-Feier des Bruchköbeler Kindergartens Südwind zur Verfügung zu stellen. So trafen nach Einbruch der Dunkelheit die Kinder nach ihrem Laterne¬n-umzug mit ihren Eltern und den Erzieherinnen des Kindergartens auf dem Gelände ein. Dort erwartete sie bereits ein Feuer, das von der Bruchköbeler Feuerwehr bestens überwacht wurde. Der Gesang der Kinder wurde von Mitgliedern des Posaunenchors Bruchköbel begleitet. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gut vorgesorgt. Heiße Würstchen sowie Kinderpunsch für die Kleinen und Glühwein für die Erwachsenen hatten die fleißigen Helfer des Boule Clubs rechtzeitig vorbereitet.

Weiterlesen ...

Weihnachtlicher Nachmittag für Senioren ab 70 Jahre

AWO

(Bruchköbel/pm) - Zum 60. Mal lädt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bruchköbel die ältere Generation ab 70 Jahre am Sonntag, den 10. Dezember um 14.00 Uhr zu einem gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag in das Bürgerhaus Bruchköbel ein.Bei Kaffee und Kuchen und nicht nur einem Gläschen Wein können die Besucher an diesem Nachmittag nicht nur die Geselligkeit pflegen, sondern werden auch durch ein buntes und abwechslungsreiches Programm unterhalten, zu dem unter anderem die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel, die Musikschule Bruchköbel, die Ballettschule Schimmer, die Alphornbläser der Germania Somborn, der Posaunenchor Bruchköbel und der Seemannschor aus Hanau beitragen wird.

Weiterlesen ...