Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Jahresversammlung des LaLeLu e.V.

La Le Lu:  Neuer Vorstand

(Bruchköbel/pm) - „2015 war ein sehr bewegtes Jahr. Wir sind stark gewachsen“, fasste Eileen Kappeler, die 1. Vorsitzende der Vereins, das zurückliegende Jahr kurz zusammen. Sie führte, gemeinsam mit Annette Bernard (3. Vorsitzende, Schatzmeisterin) die erschienenen Vereinsmitglieder durch die Tagesordnung, die neben einem ausführlichen Rückblick auch den Finanzbericht 2015, die Finanzplanung 2016 und die Neuwahlen des Vorstandes beinhaltete. 

Weiterlesen ...

Abschlusswanderung "Rund um Roßdorf"

Spvgg. Roßdorf

(Roßdorf/pm) - Die Wanderabteilung der Sportvereinigung 1922 Roßdorf e.V. lädt zur Abschlusswanderung „Rund um Roßdorf“ mit anschließendem gemütlichen Beisammensein am 17. Dezember 2016 ein. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Sportplatz in Roßdorf.

Verkehrsfreigabe der Kirlebrücke

Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Autofahrer dürfen aufatmen! Trotz nicht immer einfacher Umstände und widriger Witterungseinflüsse im Frühsommer, freuen wir uns mitteilen zu können, dass die neue Brücke wie geplant zum 19. Dezember 2016 für den Fahrzeugverkehr freigegeben werden kann. Damit wurde der Termin, der zu Beginn der Arbeiten genannt wurde, allen Unkenrufen zum Trotz, planmäßig eingehalten. Alle Beteiligten haben ihr Möglichstes getan, um diesen Termin zu halten.

Weiterlesen ...

Erhebliche Investitionen geplant

Foto ©

(Bruchköbel/jgd) - Haushalt für 2017 wird eingebracht. Am 13. Dezember ist es mal wieder soweit: Bürgermeister Maibach und sein Magistrat bringen den Haushaltsentwurf der Stadt Bruchköbel für das kommende Jahr in die Stadtverordnetenversammlung ein. Sodann übernimmt, gemäß den Regeln, der Haupt- und Finanzausschuss die Beratung des Zahlenwerkes. Die Planung der laufenden Ein- und Ausgaben, der Investitionen und der Personalkosten ist in jedem Jahr ein zentraler Bestandteil der gesetzlich geregelten Selbstverwaltung der Kommunen. Einnahmen, Ausgaben – was wird kommen, was lässt sich noch verändern. Es werden vermutlich noch Haushaltsanträge der Parteien hinzukommen. Auch ein Konsolidierungsprogramm für die Folgejahre ist wieder Bestandteil der Planungen – die Städte und Gemeinden sollen der hessischen Prüfbehörde nämlich darlegen, dass sie auch über die folgenden Jahre hinweg solide haushalten werden.

Weiterlesen ...

19. Oberissigheimer Weihnachtsmarkt

19. Oberissigheimer Weihnachtsmarkt

(Bruchköbel/pm) - Am Samstag, dem 17. und Sonntag, dem 18.12.2016 laden die Veranstalter der Eintracht Oberissigheim zum diesjährigen Weihnachtsmarkt nach Bruchköbel-Oberissigheim herzlich ein. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Günter Maibach wird auf der Langstrasse im alten Ortskern an der Kirche im Bruchköbeler Stadtteil Oberissigheim am Samstag ab 16.30 Uhr und am Sonntag ab 10.30 Uhr wieder ein liebenswerter Markt mit einem Programm für die ganze Familie geboten. In der bekannten gemütlichen Atmosphäre, an den liebevoll dekorierten Holzständen, dürfen wieder viele kulinarische Köstlichkeiten genossen werden. Die bekannt fairen Preise sind auch in diesem Jahr wieder ein Grund den Markt zu besuchen.

Weiterlesen ...

Vorweihnachtlicher Seniorennachmittag bei der AWO Bruchköbel

Vorweihnachtlicher Seniorennachmittag bei der AWO Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Zu einem vorweihnachtlichen Seniorennachmittag für die ältere Generation ab 70 Jahre hatte die AWO Bruchköbel auch in diesem Jahr wieder mit großem Erfolg in das Bürgerhaus eingeladen. So konnte die Vorsitzende Rita Hoffmann neben den Seniorinnen und Senioren auch wieder viele Vertreter aus Politik und Kirche begrüßen. Unter anderem Landrat Erich Pipa, Bürgermeister Günter Maibach, den Landtagsabgeordneten Hugo Klein, den Stadtverordnetenvorsteher Guido Rötzel, die ehrenamtliche Erste Stadträtin Ingrid Cammerzell, den Vorsitzenden des AWO Kreisverbandes Erwin Schmidt und als Vertreter der Kirche, Pfarrerin Ulrike Stellmacher, die in ihren Grußworten auch auf die aktuelle Situation vor Ort und im Kreis eingingen.

Weiterlesen ...

Kleingärtnerverein spendet an Kita Luthers Apfelbaum

Kleingärtnerverein spendet an Kita Luthers Apfelbaum

(Niederissigheim/pm) - Am 6.12.2016 waren Frau Doris Knöpfel und Herr Klaus Geldner, vom Kleingärtnerverein Bruchköpfel, in der Kita Luthers Apfelbaum, um den Kindern eine großzügige Spende von 200 € zukommen zu lassen. Schon lange wünschen sich die Kinder einen Bauwagen für ihr Aussengelände und sind mit dieser Spende ihrem Wunsch ein Stück näher gekommen.
Hier die Kinder beim Adventssingen mit Frau Knöpfel und Herrn Geldner, sowie Frau Scheiermann und der Leiterin Frau Preußer.

Advent- und Nikolausfeier bei der KAB

Glückliche Kinderaugen

(Bruchköbel/pm) -  Erwartungsvoll gestimmte Kinder der beiden katholischen Pfarreien Bruchköbels empfingen den Nikolaus in St. Familia. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hatte dazu eingeladen. Während der Andacht erfuhren die Kinder sehr viel über das Leben des Bischofs Nikolaus, der den armen Menschen, besonders aber den Kindern, im damaligen Myra (Kleinasien, heutige Türkei), in ihrer Not half. „Lasst uns auf sein Vorbild schauen und etwas Licht in die Welt bringen“, empfahl Anja Broßmann, die die Nikolausfeier mit vorbereitet hatte. Karen Eull, eine weitere Mitwirkende, unterstrich den Inhalt einer Geschichte durch Gesten, die die Kinder mit Freude nachahmten.

Weiterlesen ...

Schulkinder schmücken Weihnachtsbaum

Schulkinder schmücken Weihnachtsbaum

Kita Sternenland besucht Sparkasse Hanau
(Hanau/pm) – Jährlich basteln und schmücken die Kinder der Kita Sternenland in Bruchköbel/Roßdorf in einer vorweihnachtlichen Bastelaktion den Weihnachtsbaum der Sparkasse Hanau, Filiale Roßdorf. Christian Litza, Filialleiter der Sparkasse, bedankte sich recht herzlich bei den Kindern und übergab jedem Kind ein kleines Geschenk.

Berufe der Metall- und Elektroindustrie präsentiert

Berufe der Metall- und Elektroindustrie

(Bruchköbel/pm) - Schülerinnen und Schüler der 8 und 9. Jahrgangstufe der Heinrich-Böll-Schule konnten letzte Woche das vielfältige Angebot der Metall- und Elektroindustrie im Info-Truck der Branche entdecken. Rainer Grünberg und Wolfgang van Dekken erklärten den Jugendlichen, welche Voraussetzungen sie für einen Ausbildungsplatz mitbringen sollten. Sie leiteten die Schüler an sich an verschiedenen Stationen auszuprobieren. So simulierten die Jugendlichen eine Automatisierungsstraße, bauten einen Schaltkreis auf und programmierten eine CNC-Maschine.

Weiterlesen ...